190.000 Euro Erlös bei Auktion „Artists against Aids“ / Bronze von Tony Cragg erbringt größten Betrag (BILD)

Abgelegt unter: News,Soziales |





Bonn, 16. Mai 2013. Die Deutsche AIDS-Stiftung erzielte am
gestrigen Mittwochabend bei der Benefizkunstauktion „Artists against
Aids“ in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik
Deutschland einen Erlös von 190.000 Euro. „Wir freuen uns sehr über
dieses gute Ergebnis. Im Namen der Menschen, denen dieses Geld
zugutekommt, möchten wir uns bedanken – vor allem bei den
Künstlerinnen und Künstlern, die ihre Arbeiten gespendet haben und
den Bieterinnen und Bietern, ohne die dieses Ergebnis auch nicht
möglich gewesen wäre. Ferner möchten wir der Bundeskunsthalle und
allen Beteiligten für ihr großes Engagement danken.“, so Dr. Ulrich
Heide, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung.

Den größten Betrag – 90.000 Euro – erbrachte die Bronze „Off the
Mountain“ von Tony Cragg, gefolgt von Olafur Eliassons „Lunar blue“
mit 12.000 Euro sowie den Arbeiten von Franz Erhard Walther
(„Fragmente aus Form C“) und Berta Fischer („Untitled“) für jeweils
7.000 Euro. Auch die anderen zur Versteigerung gekommenen Werke
erhielten bei den Bieterinnen und Bietern große Beachtung.

Vor der Versteigerung hielt Schirmherrin Hannelore Elsner eine
bewegende Rede, in der sie die Wichtigkeit der Arbeit der Deutschen
AIDS-Stiftung betonte und zur Solidarität mit Menschen mit HIV und
AIDS aufrief: „Hilfe aus praktischer Solidarität und ohne Vorurteile
ist, so meine ich, in dieser Zeit besonders wichtig. Denn nichts
trifft HIV-infizierte und aidskranke Menschen – neben finanzieller
Not – härter als Ausgrenzung und Diskriminierung.“

Der Erlös der 3. Benefizkunstauktion „Artists against Aids“ kommt
HIV-infizierten und an AIDS erkrankten Menschen in Not in Deutschland
sowie im südlichen Afrika zugute. Das Programm DREAM verhindert die
Mutter-Kinder-Übertragung von HIV in Mosambik mit großem Erfolg. 98
von 100 im Programm geborene Kinder kommen ohne Virus zur Welt.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.artists-against-aids.de

Die Deutsche AIDS-Stiftung ist die größte AIDS-Hilfsorganisation
in Deutschland, die betroffenen Menschen materielle Unterstützung
bietet. Die Stiftung hilft seit 25 Jahren bedürftigen Menschen mit
HIV und AIDS in Deutschland durch Einzelhilfen und die Unterstützung
von Projekten wie beispielsweise Betreutes Wohnen. Darüber hinaus
fördert die Stiftung seit dem Jahr 2000 ausgewählte Hilfsprojekte,
etwa für Aidswaisen, Jugendliche, Mütter und ihre Kinder, vor allem
im südlichen Afrika.

Spendenkonto 800 4004, Sparkasse KölnBonn, BLZ 370 501 98

Pressekontakt:
Sebastian Zimer
Pressereferent
Deutsche AIDS-Stiftung, Markt 26, 53111 Bonn
Telefon: 0228 60469-33, Fax: 0228 60469-99
E-Mail: sz@aids-stiftung.de

Sven Bergmann
Leiter Unternehmenskommunikation/Pressesprecher
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland,
Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn
Telefon: 0228 9171-204, Fax: 0228 9171-211
E-Mail: bergmann@bundeskunsthalle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de