25 Jahre und 1000 Sendungen „ML mona lisa“/ ZDF-Magazin im gesellschaftlichen Wandel (BILD)

Abgelegt unter: News,Soziales |





19. April 1988 – die Zeit war reif für das erste Frauenmagazin im
deutschen Fernsehen. 25 Jahre und einen Tag später, am Samstag, 20.
April 2013, 18.00 Uhr, ist nun die 1000. Ausgabe von „ML mona lisa“
im ZDF auf Sendung. Im Zeichen des doppelten Jubiläums präsentiert
„ML“-Moderatorin Barbara Hahlweg die Highlights aus 25 Jahren, ein
„Hinterm Rampenlicht spezial“ mit bekannten „ML“-Gesichtern, einen
augenzwinkernden Beitrag über das „Ende der Männer“, eine
aufrüttelnde Reportage über Chinas verkaufte Frauen sowie den Auftakt
zur „ML“-Aktion „Hilfe – wohin mit meinem Kind?“.

Anfangs noch als reine Frauensendung mit Küchen-, Mode- und
Erziehungstipps belächelt, wurde „ML mona lisa“ von Ausgabe zu
Ausgabe politischer. Themen der Emanzipation spiegeln sich in dem
Magazin genauso wider wie andere große Themen der Zeit. Engagierte
Berichterstattung über Lebensumstände von Frauen und Männern in aller
Welt, über sexuellen Missbrauch, Kinderarmut oder Integration sowie
die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stehen nach wie vor im Fokus
der Sendung: eine Entwicklung vom wegweisenden Frauenmagazin zum
gesellschaftspolitisch relevanten Magazin für Frauen, Männer & mehr.
Unter der Leitung von Sibylle Bassler hat die Redaktion 2011 ihren
Blickwinkel inhaltlich erweitert. Seit 2012 trägt sie diesem Anspruch
auch mit dem ersten männlichen Moderator Rechnung: Alexander Mazza
vertritt Barbara Hahlweg in etwa elf Sendungen pro Jahr.

Für die Rubrik „Hinterm Rampenlicht“ besucht Alexander Mazza drei
bekannte „ML“-Gesichter: Maria von Welser, Petra Gerster und Conny
Hermann erzählen über ihre „ML“-Zeit damals und ihr Leben heute.

Anlässlich des Jubiläums stellt die Redaktion ihre Aktion zum
Thema Kinderbetreuung vor. Vom 1. August 2013 an haben Kinder
zwischen einem und drei Jahren einen Rechtsanspruch auf einen
Betreuungsplatz. Doch schon jetzt ist klar: Tausende von Kindern und
Eltern werden leer ausgehen. Barbara Hahlweg und Alexander Mazza
fordern die Zuschauer auf, unter dem Motto „Hilfe – wohin mit meinem
Kind?“ ihre Erlebnisse, Abenteuer, Tops und Flops zum Thema zu
schicken. „ML mona lisa“ will klären, was Eltern tun können und wie
die Situation in Deutschland wirklich ist.

http://monalisa.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 –
70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/monalisa

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de