30 Jahre „Odeon Concerte“: Die?Showbühne? der Weltstars feiert Geburtstag

Abgelegt unter: Allgemein |






 

Tausende Menschen mit Mega-Events begeistern, die ganz Großen des Show-Business auf die Bühne bringen oder die Weltstars der klassischen Musik zu unvergesslichen Superkonzerten verpflichten – das war schon immer die Leidenschaft von Reinhard Söll: bereits seit Anfang der 80er Jahre, als der Regensburger noch in Genf Jura studierte und an den Wochenenden Kritiken für eine Regensburger Lokalzeitung schrieb. Heute ist der 53jährige Regensburger einer der ganz Großen unter den deutschen Konzertveranstaltern. Ob Udo Jürgens,  Anna Netrebko – er hatte alle schon unter Vertrag. Reinhard Söll ist auch der „Vater“ der Thurn und Taxis-Schlossfestspiele in Regensburg, die jährlich 25.000 Menschen nach Ostbayern locken und in diesem Jahr zum 13. Mal stattgefunden haben.
Es war schon ganz schön mutig, als sich der junge Student Reinhard Söll im Herbst 1985 auf einem Bierfilz in einer Regensburger Studentenkneipe seine Zukunft kalkulierte. Bei einem Glas Wein rechnete er sich aus inwieweit sich ein Konzert mit dem Jahrhundert-Pianisten Claudio Arrau vor Regensburger Publikum rechnen könnte. Ein enormes Risiko: Der chilenische Künstler war ein Weltstar, der in den Metropolen rund um den Globus die Konzertsäle füllte und 30.000 Mark Gage für den Abend verlangte. Arraus Münchner Agentur zögerte deshalb und vermittelte dem angehenden, aber weitgehend mittellosen Konzert-Veranstalter stattdessen den Pianisten Gerhard Oppitz, einen versierten Brahms- und Schubert-Interpreten. 1400 Zuhörer kamen zu dessen Konzert ins Audimax der Regensburger Universität und Reinhard Söll blieb ein Überschuss von 10.000 Mark in der Kasse.
Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.
Mehr Infos: www. obx-news.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de