6. – 7. Juni: Wanderbare Gipfelklaenge, Klappe die fünfte!

Abgelegt unter: Allgemein |






 

Ausgedehnte Wanderungen mit künstlerisch wertvoller musikalischer Begleitung kennzeichnen das Programm der „Wanderbaren Gipfelklaenge“ von 6. bis 7. Juni. Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre zwischen Kaiserwetter und Sommergewitter, geht das Ko-Projekt von Mostviertel Tourismus und „wellenklaenge, lunz am see“ heuer zum fünften Mal über diverse Bühnen im Naturpark Ötscher- Tormäuer.
Die reizvolle Verknüpfung von Kultur und Natur unter dem Namen „Gipfelklaenge“ lockt bereits seit 2011 zahlreiche Besucher in die Mostviertler Bergwelt. Ins Leben gerufen haben diese beliebte Veranstaltung zum offiziellen Auftakt der Wandersaison Mostviertel Tourismus und „wellenklaenge, lunz am see“.
Heuer bilden Ötscher, Gemeindealpe und die Ötschergräben die würdige Kulisse für hochklassigen Musikgenuss.
Gipfelklaenge-Intendantin Mag. Suzie Heger, die seit 1997 mit den wellenklaengen, lunz am see die musikalische Avantgarde ins Mostviertel bringt, freut sich schon auf das diesjährige Setting: „Bei den Gipfelklaengen kann ich meine Leidenschaften – guter Jazz und Wandern – mit vielen Gleichgesinnten teilen“.
Samstag, 6. Juni 2015 – Von luftigen Höhen hinab in tiefe Schluchten
Der erste Treffpunkt in diesem Jahr ist zugleich auch der erste Gipfel! Diesen kann man allerdings bequem per Sessellift erreichen (Liftfahrt ab 08:30 Uhr möglich). Um 9 Uhr öffnet die so genannte Morgenkassa beim Terzerhaus am Gipfel der Gemeindealpe. Für die musikalische Begrüßung sorgen 3 Bläser der Brassband Blechhauf–n. Von dort beginnt der Abstieg über die Brachalm zum neu renovierten Schutzhaus Vorderötscher wo wir den Blechhauf–n nun in großer Formation beim Mittagskonzert treffen. Außerdem gibt es allerlei regionale Köstlichkeiten aus der Vorderötscher- Küche! Weiter geht es vorbei an Schleier- und Mirafall zur Jausenstation Ötscherhias. Besonders müde Wanderer haben an dieser Stelle die Möglichkeit zur Abkürzung über eine Forststraße zum Bahnhof Erlaufklause (für Fahrt mit Mariazellerbahn nach Wienerbruck). Für alle anderen geht es weiter durch die Ötschergräben bis zum Schaukraftwerk Wienerbruck und von dort entlang des Lassingfalls bergauf zur neuen Ötscher- Basis in Wienerbruck, wo die Matchbox Big Band mit Clownfrau Brigitte auch die müdesten Knochen noch zu bewegen wissen.
Regionale Schmankerl vom Ötscher:Grill kommen von Walter Burger und seinem Team der Ötscher-Basis!
Sonntag, 7. Juni 2015 – Auslaufen zum Gipfelsieg
Der Sonntag wird traditionell etwas ruhiger angegangen. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr beim Parkplatz Großer Ötscher im Weitental. Unter der malerischen Linde des Bauernhof Teufel empfängt das facettenreiche trio:akkzent mit einer Morgenserenade. Fortgesetzt wird das Konzert nach einer Tour über den Riffelsattel am Gipfel des Kleinen Ötschers. Von dort geht es dann bergab über den Eibenkogel zurück ins Weitental, wo die Wanderer mit Speis und Trank versorgt werden. Zum Grande Finale dieses Wanderwochenendes spielen hier die 5 temperamentvollen Damen von Madame Baheux auf.
Der Preis für das 2-tägige Wander- und Kulturvergnügen beträgt pro Person 18 Euro, für einen Tag 12 Euro. Für Kinder bis 6 Jahre ist die Teilnahme gratis, bis 14 Jahre gilt der halbe Preis. (Die Liftfahrt auf die Gemeindealpe bzw. Fahrten mit der Mariazellerbahn sind gesondert zu zahlen).
Alle Gäste, die bei einem Wilde Wunder Card-Gastgeber wohnen, haben Gratis-Eintritt. Alle Wilde Wunder-Gastgeber sind auf www.wildewunder.at aufgelistet.
Inhaber der Niederösterreich-Card zahlen den halben Preis.
Alle Wanderungen finden auch bei leichtem Regen statt. Regenschutz empfiehlt sich daher auf jeden Fall.
Infos: www.gipfelklaenge.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de