Adolf Bauer für weitere vier Jahre Präsident des Sozialverband Deutschland

Abgelegt unter: Arbeit,Innenpolitik,Soziales |






 


Mit einem deutlichen Votum haben die Delegierten der
SoVD-Bundesverbandstagung Präsident Adolf Bauer wiedergewählt.

Der Präsident des Sozialverband SoVD, Adolf Bauer, wurde am
Wochenende von den Delegierten der 20. Ordentlichen
Bundesverbandstagung mit deutlicher Mehrheit im Amt bestätigt. Bauer
führt den Verband seit 2003.

Als Vizepräsidentin neu gewählt wurde Renate Falk (SoVD
Nordrhein-Westfalen). Wolfgang Schneider, Mitglied des
SoVD-Landesverbandes Schleswig-Holstein, wurde ebenfalls als
Vizepräsident neu gewählt. Edda Schliepack, 2. Landesvorsitzende des
SoVD Niedersachsen, wurde in ihrem Amt als Bundesfrauensprecherin
bestätigt – ebenso wie Schatzmeister Bruno Hartwig (SoVD
Niedersachsen). Die Delegierten der Bundesverbandstagung wählten im
Rahmen der Vorstandswahlen zudem insgesamt 23 Beisitzerinnen und
Beisitzer.

In seiner Grundsatzrede betonte Präsident Adolf Bauer die Werte
des Sozialverbandes. Der SoVD feiert 2017 sein 100-jähriges Bestehen.
„Wir haben eine Geschichte, einen Wertekanon und eine Tradition, auf
die wir stolz sein können. Und diese Tradition verpflichtet. Sie
verpflichtet uns, für die Schwachen einzustehen, gegen Unrecht die
Stimme zu erheben und politisch unbequem zu bleiben“, sagte Bauer.

Mit Blick auf die Flüchtlingskrise warnte der Verbandspräsident
vor Versuchen, Menschen gegeneinander auszuspielen. Er betonte zudem
die Notwendigkeit, die entstehenden Belastungen gerecht zu verteilen.
„Für die erforderlichen Finanzmittel müssen insbesondere die
Finanzstarken und Vermögenden entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit
stärker herangezogen werden“, sagte Bauer.

Der SoVD vertritt die sozialpolitischen Interessen der
Rentnerinnen und Rentner, Patienten, pflegebedürftigen und
behinderten Menschen. Rund 560.000 Mitglieder sind in dem Verband
organisiert. Als Kriegsopferverband 1917 gegründet setzt sich der
SoVD seit fast 100 Jahren für Solidarität und soziale Gerechtigkeit
ein.

Mehr Information zur Bundesverbandstagung: Twitter: #wirtagen
Website: sovd.de Video: „Wir helfen und wagen Inklusion“
http://www.sovd-tv.de/2015/11/06/wir-helfen-und-wagen-inklusion/
Video: „Der SoVD zieht Bilanz: Geht es Deutschland gut?“
https://www.youtube.com/watch?v=OKHay2u-RUM

Pressekontakt:
Kontakt:
SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de