Aiwanger: Seehofer soll Merkel aus Wildbad Kreuth ausladen

Abgelegt unter: Innenpolitik,Soziales |





Statement von Hubert Aiwanger, Vorsitzender der
FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zur Meldung „Merkel lehnt Seehofers
Flüchtlingsobergrenze von 200.000 Menschen ab“:

„Bayern ist von dieser verfehlten Flüchtlingspolitik am meisten
betroffen, Kommunen und Polizei arbeiten auf Anschlag. Der Freistaat
darf sich von dieser Kanzlerin nicht länger auf der Nase herumtanzen
lassen – Elmau war bayerisches Entgegenkommen genug. Seehofer soll
Merkel aus Wildbad Kreuth ausladen und dafür lieber Landräte zum
Asylgespräch einladen.“

Pressekontakt:
Der Pressesprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion
im Bayerischen Landtag
Dirk Oberjasper, Maximilianeum, 81627 München
Tel. 089 / 4126 – 2941, Dirk.Oberjasper@FW-Landtag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de