Aktionswoche: „Freiraum geben, Werte vermitteln und Grenzen setzen – Kinder stärken für die Zukunft“

Abgelegt unter: Allgemein |





(Bildquelle: VFKUS)
 

Kindertageseinrichtungen übernehmen als Bildungsinstitutionen wichtige gesellschaftliche Aufgaben. Während einer Aktionswoche des Verbands freier unabhängiger Kindertagesstätten Stuttgart e.V. (VFUKS) geben vom 29. Februar bis 7. März 2016 insgesamt 15 Einzelveranstaltungen Antworten auf die Frage, wie moderne Kitas dem gesetzlichen Auftrag, „die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern“, heute gerecht werden. Landtagsvizepräsidentin Brigitte Lösch ist Schirmherrin der Veranstaltungswoche. Das Programm ist im Internet unter www.vfuks.de abrufbar.

Wer eigene Erfahrungen mit Kindern sammeln konnte, weiß: Erziehung ist immer eine Gratwanderung. Kinder benötigen Freiheiten und Freiräume, um ihre Möglichkeiten zu erkunden. Gleichzeitig sind sie auf Werte und Grenzen angewiesen, die ihnen Halt und Orientierung geben. Die Schwerpunkte, die eine Gesellschaft dabei setzt, wandeln sich und müssen immer wieder neu diskutiert werden.

Vorträge, Gesprächsrunden, Führungen und Workshops
Zu dieser Diskussion ruft der Verband freier unabhängiger Kindertagesstätten Stuttgart e.V. (VFUKS) mit seiner zweiten „Woche der freien Träger“ vom 29. Februar bis 7. März 2016 in Stuttgart auf. Im Aktionszeitraum können interessierte Eltern, Kita-Fachkräfte bzw. am Erzieherinnen- und Erzieherberuf Interessierte, Träger-Verantwortliche sowie Fachleute aus Politik und Wirtschaft an insgesamt 15 Vorträgen, Diskussionsrunden, Führungen und Workshops der im VFUKS organisierten Träger teilnehmen. Mitmachaktionen richten sich an Mütter und Väter mit ihren Kindern im Kita-Alter.

Stand der pädagogischen Theorie und Einblicke in die Kita-Praxis
Grundsatzvorträge und Diskussionsrunden beschäftigen sich mit der Balance zwischen Freiheit und Grenzsetzung in der Erziehung sowie der Vermittlung von Werten. Weitere Veranstaltungen beleuchten die praktische Umsetzung in unterschiedlichen Bildungsbereichen. Das Themenspektrum umfasst zum Beispiel Bewegungs- und Sprachförderung, das Philosophieren mit Kindern, eine gesunde kindliche Entwicklung im Medienzeitalter, den Umgang mit Vielfalt in der Kita und Kunst als Ausdrucksform.

Weiterentwicklung von Kita Qualität als gesellschaftliche Aufgabe
Der VPK – Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e.V. ist als Kooperationspartner an der Veranstaltungswoche beteiligt. Brigitte Lösch (MdL), Vizepräsidentin des Landtags von Baden-Württemberg, übernimmt die Schirmherrschaft. Sie betont, dass den freien Kita-Trägern bei der Definition einer Pädagogik der „Freiheit in Grenzen“ aufgrund ihrer innovativen Konzepte und der Flexibilität ihrer Angebote eine besondere Bedeutung zukomme. Die VFUKS-Vorsitzende, Waltraud Weegmann, unterstreicht, dass die Weiterentwicklung der pädagogischen Qualität in Kitas eine Zukunftsaufgabe sei, für die nur gemeinsam gute Lösungen gefunden werden könnten.

Programmübersicht und -flyer zur Aktionswoche gibt es im Internet unter www.vfuks.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de