Als die Welt noch groß war…

Abgelegt unter: Allgemein |






 

Podiumsgespräch mit Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich (Präsident der Frankfurt University of Applied Sciences), Eva Raabe (Ozeanien-Kustodin und kommissarische Leiterin des Weltkulturen Museum Frankfurt), Cornelia Spohn (Supervisorin und Trainerin)
moderiert von Martina Mattick-Stiller (Kulturredakteurin ZDF/3SAT)
Die Ausstellung in der Kunsthalle Mainz FORSTER 1754-2015 thematisiert die historischen und aktuellen Dimensionen des Weltreisenden und des Unterwegsseins, die Neugierde auf fremde Länder und Menschen, die auch immer mit neuen mentalen Herausforderungen für den Einzelnen einhergeht.
In der hochkarätig besetzten Gesprächsrunde ist das Leben des Weltreisenden Georg Forster Ausgangspunkt für eine Beschäftigung mit den früheren wie heutigen Dimensionen des Reisens und der höchst aktuellen Konfrontation mit dem Fremden und der Fremde, mit Neuem und Unvorhergesehenem, mit realen und digitalen Welten. Digitale Inhalte und Netzwerke überfrachten zunehmend die realen Erfahrungen und Begegnungen. Sie bergen viele Chancen und Risiken, durchdringen immer mehr unterschiedliche Ebenen des Alltags. Heute und zukünftig rückt die Ferne zunehmend näher. Distanzen schrumpfen. Begegnungen spielen sich an anderen Orten und in anderen Kontexten ab und stellen neue Anforderungen an den einzelnen Menschen und die Gesellschaft.
Informationen zur Ausstellung finden Sie unter www.kunsthalle-mainz.de
Kostenbeitrag 3,- Euro. Der Eintritt für die Ausstellung entfällt beim Besuch der Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de