Angela Merkel: „Wir werden nicht zulassen, dass manches technisch möglich ist, aber der Staat es nicht nutzt“

Abgelegt unter: Allgemein |






 

Das Zitat der Bundeskanzlerin Angela Merkel „Das Internet ist Neuland“ wie auch „Wir werden nicht zulassen, dass manches technisch möglich ist, aber der Staat es nicht nutzt“ wird in dem neuen Thriller von Astrid Korten aufgegriffen und spannend umgesetzt.
Eiskalte Verschwörung ist ein Thriller rundum eine Berliner Kriminalistendynastie, die im Visier eines psychopathischen Softwarespezialisten steht. Ein hochbrisanter Thriller rundum die digitale Überwachung, den Einsatz von Drohnen und der Mindmachine. Macht und Intrigen rundum Kreml und Innenministerium, und der digitalen Überwachung. Warum wurde Putin nicht zum G7-Gipfel eingeladen? Hat die Überwachung des Bundestags etwas damit zu tun? Warum wurde der russische Präsident isoliert? Fragen, auf die der Thriller eine Antwort hat.  Google-Chef Eric Schmidt drückte es einst so aus: „Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir können mehr oder weniger wissen, was du denkst.“ Astrid Korten setzt in noch einen drauf. Wir wissen, wozu du fähig bist.
Eiskalte Verschwörung ist überall im Handel erhältlich. Eine Leseprobe gibt es bereits hier: http://amzn.to/1MmNrDx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de