Annegret Kramp-Karrenbauer: „Ich bin eine klassische Quotenfrau“

Abgelegt unter: Bundesregierung,News |





Berlin (16. April 2013) – Die CDU-Politikerin hält die freiwilligen Vereinbarungen den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen für gescheitert und fordert daher eine gesetzliche Quote. Nur dadurch „erzeugen wir den nötigen Druck auf die Wirtschaft“, lautet Kramp-Karrenbauers Credo.
Die Einführung einer Quote sollte jedoch „Entscheidung der nationalen Parlamente sein“, damit vor der Quoteneinführung „auch andere Ansätze einer freiwilligen Förderkonzeption eine Chance haben“. Die Frauen werden durch die Quote keinesfalls entwertet werden, da Männer auch aufgrund von anderen Ursachen als ihrer Qualifikation eingestellt werden. Doch „kein Mann sieht sich darin entmachtet“. Frau Kramp-Karrenbauers Rat an junge Frauen ist daher: „Mehr Mut zu habe, auch in typisch männliche Berufsdomänen einzudringen“. In der Politik zum Beispiel hätten sich die Vorbehalte gegenüber Frauen durch das tägliche Miteinander längst abgebaut. Außerdem muss die Politik „die Rahmenbedingungen so schaffen, dass Frauen Familie und Beruf ohne Probleme miteinander vereinbaren können“. Zielvereinbarungen könnten zum Beispiel „mehr betriebliche Kindergärten, flexiblere Arbeitszeiten und neue Arbeitszeitmodelle für Eltern“ sein.

Link zum Artikel: http://www.powerfrauen.net/2013/04/annegret-kramp-karrenbauer-ich-bin-eine-klassische-quotenfrau/

Über powerfrauen.net
Der Blog powerfrauen.net bietet Neuigkeiten, Kommentare und Wissenswertes rund um das Thema „Erfolgreiche Frauen“ in Wirtschaft und Politik.

Der Blog powerfrauen.net wird von der Fredelia AG http://www.fredelia.com/ gesponsert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de