ARD-DeutschlandTrend November 2015: Sympathie in der Bevölkerung für die „Pegida“-Protestmärsche sinkt

Abgelegt unter: Bundesregierung,Umfrage |





Sperrfrist: 05.11.2015 22:45
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

Bitte Sperrfrist beachten. 5.11.2015, 22.45 Uhr

17 Prozent der Deutschen geben an, sie hätten Verständnis für die
Demonstrationen des Bündnisses „Patriotische Europäer gegen die
Islamisierung des Abendlandes“, kurz „Pegida“. Im Januar dieses
Jahres waren es 22 Prozent. 80 Prozent haben wenig oder gar kein
Verständnis, das sind 8 Prozentpunkte mehr als im Januar. Das hat
eine Umfrage des ARD-DeutschlandTrends von Montag bis Dienstag dieser
Woche ergeben.

Bei den Parteianhängerschaften zeigen nur die Anhänger der AfD mit
einer großen Mehrheit von 83 Prozent Sympathien für „Pegida“. Bei den
Anhängern der Linken haben 15 Prozent Verständnis, bei den
Unions-Anhängern 13 Prozent, bei den SPD- und bei den FDP-Anhängern
je 5 Prozent und bei den Anhängern der Grünen haben 2 Prozent
Verständnis für die Protestmärsche der „Pegida“.

Befragungsdaten

– Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab
18 Jahren – Fallzahl: 1.003 Befragte – Erhebungszeitraum: 02.11.2015
bis 03.11.2015 – Erhebungsverfahren: Computergestützte
Telefoninterviews (CATI) – Stichprobe: Repräsentative
Zufallsauswahl/Dual Frame – Fehlertoleranz: 1,4* bis 3,1**
Prozentpunkte * bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem
Anteilswert von 50%

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de
www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Ihre Fragen richten Sie bitte an:

WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de