Bachelor Sozialökonomie – berufsbegleitend mit oder ohne Abitur studieren an der Universität Hamburg / Informationsveranstaltung zum B.A. Sozialökonomie am 15. Mai 2013

Abgelegt unter: Arbeit |





Die Universität Hamburg startet im Herbst 2013 den
berufsbegleitend organisierten Bachelor-Studiengang Sozialökonomie.

Interdisziplinarität spielt in diesem
wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang eine große Rolle. Der
Bachelor Sozialökonomie vermittelt schwerpunktmäßig fundiertes Wissen
im Bereich der Betriebswirtschaftslehre. Darüber hinaus beschäftigen
sich die Studierenden auch mit Fragen der Volkswirtschaftslehre,
Soziologie und Rechtswissenschaft „Insbesondere durch diese
Interdisziplinarität und den hohen Praxisbezug, der auch durch die
Berufserfahrung der Studierenden selbst gefördert wird, sind die
Absolventen in der Lage, bei der Lösung anstehender ökonomischer
Fragestellungen unterschiedliche Perspektiven zu berücksichtigen“, so
Programmdirektorin Dr. Christine Zöllner.

Eine ausführliche Informationsveranstaltung findet am 15. Mai 2013
um 18.30 Uhr in den Räumen der Universität Hamburg, Von-Melle-Park 9,
20146 Hamburg statt.

Der Studiengang steht Interessierten mit und ohne Abitur offen.
Studieninteressierte mit Berufserfahrung oder Fachhochschulreife sind
am Fachbereich Sozialökonomie der Fakultät Wirtschafts- und
Sozialwissenschaften willkommen. Nach erfolgreicher Beendigung des
Grundstudium (1. bis 3. Semester) wird der Titel „Manager / Managerin
der Sozialökonomie“ vergeben, nach erfolgreichem Studium des zweiten
und dritten Studienabschnitts (4. bis 7. Semester) verleiht die
Universität Hamburg, Fachbereich Sozialökonomie der Fakultät
Wirtschafts- und Sozialwissenschaften den Titel Bachelor of Arts
(B.A.) Sozialökonomie.

Ausführliche Informationen unter:
www.studium-sozialökonomie-berufsbegleitend.de

Kontakt: Institut für Weiterbildung e.V. an der Fakultät Wirtschafts-
und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg , Heike Budde, Tel.
040 / 42838-2179
Mail: Heike.Budde@wiso.uni-hamburg.de

Pressekontakt:
Verantwortlich für diese Pressemitteilung:
Institut für Weiterbildung e.V. an der Fakultät Wirtschafts- und
Sozialwissenschaften der Universität Hamburg
Heike Klopsch, Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, E-Mail:
Heike.Klopsch@wiso.uni-hamburg.de Rentzelstr. 7, 20146 Hamburg, Tel.
040 / 42838-6128

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de