Badische Zeitung: Warum wir auch nach 2015 keine Lust haben, in Schwermut zu versinken, erklärt Chefredakteur Thomas Hauser

Abgelegt unter: Allgemein |





Unglück, so unken Sprichwörter aus vielen Teilen
dieser Welt, komme gleich haufenweise, sei eine strenge Schule, aber
es gebe keinen besseren Lehrmeister. 2015 muss demnach ein
außergewöhnlich lehrreiches Jahr gewesen sein, auch wenn derzeit
wenig daraufhin deutet, dass die Menschheit klüger geworden ist.
Dieses Jahr hätte eher mit einem Warnhinweis versehen werden müssen.

Aber Bangemachen gilt nicht. „Wenn ich auf mein Unglück trete,
stehe ich höher“, schrieb ausgerechnet der schwäbische Dichter
Friedrich Hölderlin, sonst nicht als Optimist bekannt. Und der
Kabarettist Werner Finck, der einst den Nazis trotzte, gab uns den
Rat: „Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder
Lust zum Leben.“ Wie das geht, haben uns die Franzosen vorgemacht,
nach Charlie Hebdo im Januar und den Pariser Anschlägen im November.

Dem wollten die Deutschen nicht nachstehen. Sie entdeckten die
Willkommenskultur und malten damit ein neues Bild von Deutschland.
Dass diese Politik am Jahresende doch eher zur Politik der
halboffenen Arme geriet, konnte die vielen freiwilligen Helferinnen
und Helfer nicht entmutigen. Auch sie gehören zu den Helden dieses
Jahres.

Natur und Wissenschaft, Wetter, Politik und Menschen haben uns
auch 2015 Dinge beschert, die zumindest vielen von uns ein Lächeln
aufs Gesicht zaubern konnten. Die Zahl der Geburten wächst wieder.
Gibt es ein stärkeres Signal, das Leben zu bejahen? Ja, wir lassen
uns das Leben nicht verbieten.

Und nun? 2016. Erich Kästner Rat zur Gelassenheit könnte helfen:
„Wird–s besser, wird–s schlechter, fragen wir jährlich. Seien wir
ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich.“ Dann also auf ein Neues.
Alles Gute, Gesundheit und Mut. Packen wir–s an. Mehr als den Kopf
kann es nicht kosten. http://mehr.bz/bof7419

JANUAR: Der Freiburger Vorstoß an die Spitze der deutschen
Neurotechnologie – http://mehr.bz/bofr151

FEBRUAR: Füchsle im Wolfswinkel – Freiburg stimmt für eine neue
Fußball-Arena – http://mehr.bz/bofr152

MÄRZ: Der Wolf steht vor der Rückkehr nach Baden-Württemberg –
bisher konnten ihn nur Autos stoppen – http://mehr.bz/bofr153

APRIL: Wir und die Flüchtlingskrise – warum man Reisende weder
aufhalten kann noch soll – http://mehr.bz/bofr154

MAI: Stromerzeugung aus Kohle und Gas sinkt auf einen Tiefpunkt,
die erneuerbaren Energien boomen – http://mehr.bz/bofr155

JUNI: Schon wieder ein Boomjahr für E-Bikes – das hat viel mit
Fahrspaß zu tun – http://mehr.bz/bofr156

JULI: Die neue Freiburger Universitätsbibliothek – ein
architektonisches Meisterwerk, das polarisiert http://mehr.bz/bofr157

AUGUST: Südbaden bekam den Unterschied zwischen heiß und sehr heiß
zu spüren – wohl nicht zum letzten Mal – http://mehr.bz/bofr158

SEPTEMBER: Zeichen und Wunder – Barack Obama (USA) und Raúl Castro
(Kuba) beenden die politische Eiszeit – http://mehr.bz/bofr159

OKTOBER: Baden ist Königshaus des deutschen Weins – Josefine
Schlumberger amtiert als Deutsche Weinkönigin –
http://mehr.bz/bofrb1510

NOVEMBER: Für viele Deutsche war 2015 wirtschaftlich ein prima
Jahr, auch wenn es nicht jeder glauben mag – http://mehr.bz/bofr1511

DEZEMBER: Ebola ist besiegt, verkündet die WHO, und das passiert
uns nie wieder. Ach wirklich? – http://mehr.bz/bofr1512

Pressekontakt:
Badische Zeitung
Anselm Bußhoff
Telefon: 07 61 – 4 96-0
kontakt.forum@badische-zeitung.de
http://www.badische-zeitung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de