Beer: Ohne Reformen kein weiteres Geld mehr für Griechenland

Abgelegt unter: Außenhandel |





Zu den Beratungen der Euro-Finanzminister über die
Lage in Griechenland erklärt die FDP-Generalsekretärin Nicola Beer:

„Die Parlamentswahlen in Griechenland haben den Reformprozess
gelähmt. Es ist völlig unklar, ob die vereinbarten Etappenziele in
diesem Monat erreicht werden. Die schweren Entscheidungen, von denen
Tsipras spricht, müssen jetzt getroffen und vor allem auch
tatsächlich umgesetzt werden. Ansonsten darf es kein weiteres Geld
mehr für Griechenland geben. Die internationalen Geldgeber müssen
deshalb darauf drängen, die Überprüfung schnellstmöglich
durchzuführen. Sollte der IWF dem dritten Hilfspaket danach nicht
beitreten, müssen die Zahlungen ebenfalls gestoppt werden. Auf die
Beteuerungen von Tsipras allein sollte man sich nicht mehr
verlassen.“

Pressekontakt:
Freie Demokraten (FDP)
Nils Droste
Pressesprecher der FDP
Telefon: 030 284958-41
E-Mail: nils.droste@fdp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de