BERLINER MORGENPOST: Ein Baustein zur Smart City / Kommentar von Andreas Abel zu freiem Wlan in Berlin

Abgelegt unter: Allgemein |





Es ist eine gute Nachricht, dass nun 650
Zugangspunkte an öffentlichen Orten für einen kostenlosen
Internetzugang zur Verfügung stehen. In Krankenhäusern wird auch nach
und nach kostenloses Wlan aufgebaut, bei der BVG ebenfalls. Diverse
nicht-kommerzielle Freifunk-Initiativen sorgen zusätzlich für
kostenlosen Internetzugang. Das alles reicht aber noch nicht.
Insgesamt müssten nach Überzeugung der Berliner Verwaltung rund 5000
Wlan-Hotspots aufgebaut werden, damit das Netz allein innerhalb des
S-Bahnringes flächendeckend funktioniert. Zudem ist der Gratis-Zugang
zum Internet in der Öffentlichkeit nur ein Baustein auf dem Weg zur
Smart City. Von der Digitalisierung etwa der Verkehrsinfrastruktur,
die sich Rot-Rot-Grün auf die Fahnen geschrieben hat, sind wir noch
weit entfernt.

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de