BERLINER MORGENPOST: Wird Aleppo zum Wendepunkt? / Leitartikel von Julia Emmrich

Abgelegt unter: Außenhandel |





Sie kommen aus der Hölle – und sie haben nichts
mehr zu verlieren als ihr Leben. Die Menschen, die sich aus Aleppo an
die türkische Grenze retten, geben dem Irrsinn des Syrienkriegs ein
Gesicht: Es ist nicht das erste und es wird nicht das letzte sein.
Aleppo war zu Anfang des Krieges das Symbol des Aufstands gegen das
Assad-Regime – jetzt droht es zum Symbol für das Scheitern der
Weltgemeinschaft zu werden. Europa kann am Beispiel der Flüchtlinge
aus Aleppo beweisen, dass seine Grundsätze nicht nur ein Arsenal für
Sonntagsreden sind. Das katholische Polen, das selbstbewusste Ungarn,
all die freiheitsliebenden Länder des ehemaligen Ostblocks – aber
auch die Deutschen und die anderen Europäer müssen jetzt handeln: Sie
müssen die humanitäre Hilfe schnell und kräftig aufstocken.

Der ganze Leitartikel unter http://www.morgenpost.de/meinung/artic
le207039435/Syrienkonflikt-Wird-Aleppo-zum-Wendepunkt.html

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de