Berliner Zeitung: Kommentar zu Griechenland

Abgelegt unter: Allgemein |





Eine personelle Alternative zu Tsipras ist nicht in
Sicht. Und wer in Brüssel und Berlin einen Grexit tatsächlich
vermeiden will, muss Griechenland nun die Hilfe gewähren, die ihm in
Aussicht gestellt wurde. Ein Überbrückungskredit, damit das Land der
EZB die in fünf Tagen fälligen Schulden von 3,4 Milliarden Euro
bezahlen kann, reicht nicht. Griechenland braucht dringend 15 weitere
Milliarden, um die Banken zu rekapitalisieren, damit die
Realwirtschaft überhaupt wieder in Gang kommen kann. Jede
Aufschiebung dieses Problems macht die künftige Hilfe noch teurer.
Das kann man nur wollen, wenn man den Grexit will.

Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de