Berliner Zeitung: Kommentar zum Jahrestag der Schließung der Balkanroute

Abgelegt unter: Außenhandel,Innenpolitik |





Aus der Sicht derer, die befürchteten, dass ihre
Länder unter dem Ansturm von Hunderttausenden von Menschen
zusammenbrechen würden, war das ein durchschlagender Erfolg, die
angemessene Reaktion auf die Politik der de facto offenen Grenzen.
Tatsächlich ist der 9. März 2016 ein Tag der europäischen Schande…
Jenseits aller Sonntagsreden wissen die Europäer nur allzu gut,
welche Auswirkungen die Schließung der Balkanroute hat. Sie führt
dazu, dass das Schleuserwesen erst recht floriert und die „Preise“
für eine Flucht immer noch höher werden. Seit Anfang Januar ist auch
zu beobachten, dass die Zahl derer, die als letzten Ausweg die
gefährliche Überfahrt über das Mittelmeer wagen, stark angestiegen
ist. Schon 2016 sind im Mare nostrum so viele Menschen ertrunken wie
nie zuvor. Dieses Jahr wird erneut ein trauriger Rekord gebrochen
werden. Auch das ist eine europäische Schande.

Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Redaktion
christine.dankbar@dumont.de
Tel. 030-633311-409

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de