Berliner Zeitung: Kommentar zur Griechenlandrettung:

Abgelegt unter: Allgemein |





Statt auf weiteren Einschnitten zu beharren,
könnten EU, EZB und IWF Griechenland beim Aufbau effektiv arbeitender
Behörden und eines menschenfreundlichen Steuersystems helfen. Sie
sollten darauf bestehen, dass die Zeit, die Athen durch weitere
Umschuldungen erhält, konsequent auf das Erreichen dieser Ziele
verwandt wird. Und dass zumindest ein Teil des Geldes, das man
bewilligt, auch dort ankommt, wo es benötigt wird, nämlich bei den
Menschen. Unter diesen Voraussetzungen könnte Griechenland zu
Beschäftigung, Wachstum und Wohlstand zurückkehren und irgendwann
sogar seine Schulden abtragen.

Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de