Berlins Sozialsenator Czaja erwartet mehr Flüchtlinge als geschätzt

Abgelegt unter: Innenpolitik,Soziales |





Berlins Sozialsenator Mario Czaja (CDU) geht davon
aus, dass die Flüchtlings-Zahlen für die Hauptstadt noch einmal
deutlich steigen werden.

Er gehe davon aus, dass der Bund seine Schätzung noch einmal nach
oben korrigieren wird, sagte Czaja am Montag im rbb:

„Wir haben momentan einen täglichen Zugang von 700 bis 800
Flüchtlingen täglich, weshalb man davon ausgehen kann, dass die
Zahlen deutlich höher sind als in den vergangenen Monaten. Ganz genau
kann man das aber nie sagen, weil die Zugänge aus Bayern sich jeden
Tag unterschiedlich gestalten.“

Zugleich räumte Czaja ein, dass die sanitäre Situation in den
Unterkünften am Flughafen Tempelhof nicht zufriedenstellend ist:

„Wir haben nicht die ausreichende Anzahl an Duschen, weil diese
nur schrittweise geliefert werden und in allen Bundesländern derzeit
mobile Duschen fehlen.“

Dennoch sei die Unterbringung in den Hangars des ehemaligen
Flughafens die beste Lösung, sagte Czaja. Als Alternative kämen nur
Turnhallen in Betracht:

„Das ist die viel schlechtere Alternative, die zudem enorm
negative Auswirkungen auf den Schul- und den Vereinssport hat.“

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin-Brandenburg
radioeins
Chef vom Dienst
Tel.: +49 (0)30 979 93-31 100
cvd@radioeins.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de