Börnsen: Deutschland ist ein Buchland von weltweit einzigartiger Vielfalt

Abgelegt unter: Allgemein |





Der heutige Dienstag ist der UNESCO-Welttag des
Buches. Dazu erklärt der kultur- und medienpolitische Sprecher der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion Wolfgang Börnsen (Bönstrup):

„Der UNESCO-Welttag des Buches zeigt: Deutschland ist ein
Buchland. Knapp 2.000 Verlage und rund 3.500 Buchhandlungen sorgen
für eine weltweit einzigartige kulturelle Vielfalt. Mit 32.800
Beschäftigten und einem Umsatz von 9,6 Milliarden Euro im Jahr 2011
stellt der Buchhandel aber auch eine wirtschaftlich relevante Größe
dar.

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt die Spendenaktion des
Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, bei der die regionalen
Buchhändler pro verkauftem Buch am Welttag des Buches 25 Cent an ein
UNICEF-Projekt für die Lese- und Schulförderung in Afrika spenden.

Der Buchmarkt steht vor revolutionären Umwälzungen. Die wachsenden
Marktanteile des E-Books bedrohen den stationären Buchhandel. Die
Verlage müssen sich neuer Konkurrenz erwehren: Für manche Autoren
wird die Selbstpublikation im Netz attraktiv, der
Onlinevertriebshändler Amazon bietet selbst verlegerische
Dienstleistungen an und garantiert den Autoren hohe
Umsatzbeteiligungen.

Der Staat fördert das Kulturgut Buch mithilfe des ermäßigten
Mehrwertsteuersatzes von sieben Prozent für gedruckte Bücher und
mithilfe des Buchpreisbindungsgesetzes. Der reduzierte
Mehrwertsteuersatz sorgt dafür, dass Bücher zu vergleichsweise
niedrigen Preisen für jedermann erhältlich sind. Die Buchpreisbindung
garantiert den Erhalt unserer Buchhandelsstruktur und die Vielfalt
des Angebots.

Am morgigen Mittwoch führt die CDU/CSU-Bundestagsfraktion eine
Buchsoiree zur Zukunft des Buches durch, um den kontinuierlichen
Dialog mit der Branche fortzusetzen und sich über deren Interessen
und Wünsche zu informieren. Die Veranstaltung dient auch der
Überprüfung der rechtlichen Rahmenbedingungen für die
Kulturwirtschaftsbranche Buch.“

Hintergrund:

Weitere Informationen zur Soiree „Das Gedruckte – nur noch etwas
für Nostalgiker? Die Zukunft des Buches im digitalen Zeitalter“ am
morgigen Mittwoch, 24. April 2013, von 19 bis 21.00 Uhr finden Sie
unter: http://veranstaltungen.cducsu.de/veranstaltungen/das-gedruckte
-nur-noch-etwas-fuer-nostalgiker-die-zukunft-des-buches-im-digitalen-
zeitalter.

Pressekontakt:
CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de