Bundesweiter Fernstudientag 2011 setzte neue Maßstäbe

Abgelegt unter: Arbeit |





Forum DistancE-Learning prognostiziert: Im Jahr
2030 werden 25 Prozent aller Bachelor- und 75 Prozent aller
Master-Studiengänge per Fernstudium absolviert.

Mit rund 100 Aktionen vor Ort und im Internet war der vom
Fachverband Forum DistancE-Learning initiierte Bundesweite
Fernstudientag auch in seinem sechsten Jahr ein voller Erfolg.
Vergangenen Freitag, am 25. Februar 2011, informierten sich viele
tausend Menschen quer durch Deutschland über die flexiblen
Möglichkeiten, sich per Fernstudium bzw. tutoriell betreutem
E-Learning nebenberuflich fortzubilden. Verbandspräsident Dr. Martin
H. Kurz betonte: „Mit der wachsenden Resonanz auf unseren Aktionstag
zeigt sich der große Bedarf an flexiblen Weiterbildungsangeboten
sowie an individueller Beratung.“ Vor allem die webbasierten
Beratungsangebote über Chats, Foren, virtuelle Klassenzimmer und auch
Facebook erfreuten sich großer Beliebtheit.

Die Zahl der Fernlernenden werde in den nächsten 20 Jahren auf
rund drei Millionen ansteigen, so eine Prognose des Fachverbandes am
Fernstudientag. Vor allem auf Hochschulebene werde sich
medienbasiertes Lernen ohne Anwesenheitspflicht bei
Präsenzveranstaltungen durchsetzen, betonte Dr. Kurz in seinem
Vortrag auf der Bildungsmesse Didacta über die Zukunft des
DistancE-Learning in Deutschland: „Im Jahr 2030 werden 25 Prozent
aller Bachelor- und 75 Prozent aller Master-Studiengänge per
Fernstudium absolviert.“ Nur so sei der Bedarf an Weiterbildungen auf
Hochschulniveau zu decken, die mit dem Berufsalltag vereinbar sind.
Moderner Fernunterricht bezieht bereits heute die neuen Medien des
Social Web mit ein, die einen intensiven Austausch der Lernenden
untereinander über das Internet ermöglichen.

Erstmals wurde im Rahmen des Bundesweiten Fernstudientages auf der
Didacta der traditionsreiche Studienpreis DistancE-Learning in drei
Kategorien verliehen: In der Kategorie „Innovation des Jahres“ wurde
das ILS für den Einsatz von Virtualisierungs-Software in
IT-Fernlehrgängen ausgezeichnet, als „Service des Jahres“ wurde das
in Deutschland einmalig flexible Prüfungssystem der Europäischen
Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) geehrt, und zur „Publikation des
Jahres“ wurde das Buch „100 Fragen und Antworten zum Fernstudium“ aus
dem Feldhaus Verlag gekürt.

Eine Übersicht über alle Anbieter, die am Bundesweiten
Fernstudientag 2011 mit einer Veranstaltung teilgenommen haben, gibt
es auch weiterhin auf http://www.fernstudientag.de . Im Themenblog
unter http://www.fernstudientag.de/news-blog sind darüber hinaus
zahlreiche Berichte rund um den Fernstudientag archiviert.

Der Bundesweite Fernstudientag 2011 wurde unterstützt von
folgenden Sponsoren: fh-studiengang.de, Hamburger Akademie für
Fernstudien, ILS Institut für Lernsysteme und SGD Studiengemeinschaft
Darmstadt.

Pressekontakt:

Forum DistancE-Learning – Pressestelle
c/o Laub & Partner GmbH – Dörte Giebel
Kedenburgstraße 44 – 22041 Hamburg
Tel.: 040/656 972-61 – Fax: 040/656 972-50
E-Mail: doerte.giebel@laub-pr.com – www.laub-pr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de