Champions-League-Finale: 700 Journalisten müssen draußen bleiben – WAZ plant Sonntagsausgabe als reines E-Paper

Abgelegt unter: Arbeit |





Wegen Platzbeschränkungen konnte die UEFA fast 700
Medienvertretern keine Akkreditierung ausstellen. Das hat die UEFA
Pressestelle im schweizerischen Nyon gegenüber dem Branchendienst
Newsroom.de bestätigt.

Seit Tagen bereiten sich vor allem Medien in Deutschland auf das
Finalspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München vor,
so will beispielsweise das Sportmagazin kicker zu „diesem
historischen Tag für den deutschen Fußball auch Historisches
beitragen“.

Erstmals in ihrer Geschichte plant die Funke-Mediengruppe
(„Westdeutsche Allgemeine Zeitung“, „Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein
Zeitung“, „Westfalenpost“, „Westfälische Rundschau“) am Samstagabend
aktuell eine komplette Zeitung als reines E-Paper, das am Sonntag
bereits ab 6 Uhr morgens von Abonnenten und Nutzern kostenfrei
abgerufen werden kann. Das bestätigte WAZ-Sportchef Dirk Graalmann
dem Branchendienst Newsroom.de.

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf Newsroom.de, dem Branchendienst
für Journalisten und Medienmacher: http://nsrm.de/-/122

Pressekontakt:
Bülend Ürük
Chefredakteur
Tel. 0049 176 38928791
chefredaktion@newsroom.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de