Der Tagesspiegel: EU-Abgeordneter Brok: Massaker an Armeniern als „Völkermord“ benennen

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im
EU-Parlament, Elmar Brok (CDU), hat an Union und SPD appelliert, in
ihrem Antrag für eine Gedenkstunde am kommenden Freitag im Bundestag
das Massaker an den Armeniern im Jahr 1915 als „Völkermord“ zu
benennen. „Dies sollte im Zusammenhang der UN-Völkermordkonvention
von 1948 geschehen, die eine Wiederholung von Genoziden verhindern
soll“, sagte Brok dem Berliner „Tagesspiegel“ (Samstagausgabe). Der
CDU-Europaabgeordnete sagte weiter, dass in der Erklärung des
Bundestages auch der von Deutschland verantwortete Holocaust erwähnt
werden müsse. Sofern der Genozid an den Armeniern nicht als
singuläres Ereignis dargestellt werde, „kann es auch für die Türkei
nicht mehr ein unmöglicher Schritt sein, dies als Völkermord
anzuerkennen“, sagte Brok weiter.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Der Tagesspiegel,
Newsroom, Tel.: 030-29021-14905

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de