Der Tagesspiegel: Justizminister Maas will Einsicht von Behörden in Daten der Panama Papers

Abgelegt unter: Allgemein |





Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat sich
dafür ausgesprochen, die den Panama Papers zugrundeliegenden Daten
Steuerfahndern und Staatsanwälten zur Verfügung zu stellen. „Es wäre
ein Beitrag zur Gerechtigkeit, wenn wichtige Unterlagen den Behörden
übergeben würden“, sagte Maas dem in Berlin erscheinenden Tagespiegel
(Sonntagausgabe). Dies würde „auch den deutschen Finanzministerien
viel Geld einbringen“. Zur Weigerung deutscher Journalisten, ihre
Daten herauszugeben, sagte der Minister: „Ich bin zuversichtlich,
dass die Ermittlungsbehörden und die Medien gemeinsam einen Weg
finden, wie zumindest bestimmte wertvolle Informationen ausgetauscht
werden können.“

http://www.tagesspiegel.de/politik/bundesjustizminister-maas-will-
einsicht-von-behoerden-in-panama-papers/13425172.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel,
Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de