Der Tagesspiegel: Linken-Chefin Kipping: Zivilcourage gehört in den Lehrplan

Abgelegt unter: Allgemein |





Linken-Chefin Katja Kipping sieht im Umgang mit
Flüchtlingen in Deutschland ein „Gesamtversagen der Politik“. Wie sie
dem Tagesspiegel (Online-Ausgabe) sagte, gehörten dazu „inakzeptable
Unterbringungssituationen für die Flüchtlinge“ und „ein Klima der
Gewalt draußen“. Zugleich gebe es beim Versagen beim Kampf gegen
rechte Übergriffe und Brandstiftungen sowie „Verlogenheit im Umgang
mit den Fluchtursachen“. Die Linken-Politikerin bescheinigte den
wenigen haupt- und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern, viel zu
leisten. Kipping forderte, für den Flüchtlingsgipfel von Bund,
Ländern und Kommunen voraussichtlich im September den Kreis der
Beteiligten zu erweitern. Neben den Innenministers und
Ministerpräsidenten für die Lösung der akuten Nöte der Flüchtlinge,
der Bereitstellung von Geld und Unterkünften sei auch die Teilnahme
der Kultusminister nötig. „Themen von A wie Aufklärung über
Fluchtursachen bis zu Z wie Zivilcourage gehören in den Lehrplan“,
sagte die aus Dresden stammenden Politikerin. Angesichts der Gewalt
müsse mehr als bisher für die Prävention getan werden. „Das schließt
auch ein, Gelder für Initiativen gegen Rechts und
zivilgesellschaftliches Engagement nicht weiter zu kürzen.“

http://www.tagesspiegel.de/politik/liveblog-zur-fluechtlings-debat
te-entwarnung-nach-bombendrohung-gegen-spd-zentrale/12230518.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel,
Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de