Der Tagesspiegel: Nouripour: Mängelbehaftete Waffen sind für Soldaten lebensgefährlich

Abgelegt unter: Allgemein |





Der verteidigungspolitische Sprecher der Grünen,
Omid Nouripour, hat sich empört über den Verdacht der Auslieferung
mängelbehafteter Gewehre an die Bundeswehr geäußert. „Das G36 von
Heckler & Koch ist die Standardwaffe der Bundeswehr“, sagte Nouripour
dem Berliner „Tagesspiegel“ (Dienstagausgabe). „Wenn das bei
Dauerfeuer heiß läuft und nicht mehr zu gebrauchen ist, dann ist das
für den Soldaten, der in Afghanistan in einen Hinterhalt gerät,
wortwörtlich tödlich“. Nouripour forderte Verteidigungsminister
Thomas de Maizière (CDU) auf, den Vorgang aufzuklären: „Es gibt kein
Ministerium, dass sich so wenig Chaos leisten kann wie das
Verteidigungsministerium, weil das Funktionieren für Soldaten in
Extremsituationen überlebenswichtig ist.“

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel,
Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de