Deutschlandtrend im ARD-Morgenmagazin

Abgelegt unter: Bundesregierung,Umfrage,Wahlen |





Sperrfrist: 24.05.2013 00:00
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

Sperrfrist: Freitag, 24. Mai 2013, 0.00 Uhr Verwendung nur mit
Quellenangabe „Deutschlandtrend im ARD-Morgenmagazin“

Deutsche glauben an einen Champions-League-Sieg des FC Bayern

59 Prozent der Deutschen glauben, dass Bayern München das
Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund für sich entscheiden
wird. 29 Prozent der Befragten glauben an einen Sieg des BVB.

Mehrheit sieht die SPD nicht mehr als Interessenvertreter der
Arbeitnehmer

59 Prozent der Bundesbürger sind der Meinung, dass die SPD nicht
mehr die politischen Interessen der Arbeitnehmer vertritt. 35 Prozent
hingegen glauben, dass die Sozialdemokratische Partei immer noch die
Interessen vertreten, die bei der Gründung von 150 Jahren
ausschlaggebend waren. Bei den Anhängern der SPD ist es genau
umgekehrt, es glauben 66 Prozent an die ursprüngliche Ausrichtung der
Partei. 33 Prozent der befragten SPD-Anhänger sind der Meinung, dass
die Partei nicht mehr die Anliegen der Arbeitnehmer in den Fokus
stellt.

Sonntagsfrage: Leichter Anstieg für die SPD

In der aktuellen Sonntagsfrage kommt die CDU/CSU auf 41 Prozent
der Wählerstimmen. 27 Prozent der Befragten würden der SPD ihre
Stimme geben. Die Grünen erreichen 14 Prozent und die Linke sechs
Prozent der Stimmen. Für die FDP würden sich vier Prozent
entscheiden. Die AfD und die Piraten erhalten jeweils 2 Prozent der
Stimmen. Im Vergleich zum Deutschlandtrend der Vorwoche gewinnt die
SPD einen Prozentpunkt. Die AfD und die Piraten verlieren jeweils
einen Prozentpunkt. Die Ergebnisse für alle anderen Parteien bleiben
unverändert. Eine mögliche rot-grüne Koalition käme somit auf 41
Prozent der Wählerstimmen, die Regierungskoalition auf 45 Prozent.

Der Deutschlandtrend ist eine Umfrage von Infratest dimap im
Auftrag des ARD-Morgenmagazins. Befragt wurden am 21. und 22. Mai
1008 Bundesbürger. Die Fehlertoleranz liegt bei 1,4 (bei einem
Anteilswert von 5%) bis 3,1 (bei einem Anteilswert von 50%)
Prozentpunkten. Die vollständige Untersuchung kann unter Tel. 02150 –
20 65 62 (Agentur Ulrike Boldt) angefordert werden. Die Ergebnisse
werden im ARD-Morgenmagazin am Freitag, 24. Mai 2013, veröffentlicht.

www.ard-foto.de

Weitere Informationen unter www.ard-morgenmagazin.de Redaktion:
Martin Hövel und Verena Cappell

Pressekontakt:
WDR Presse und Information, Kristina Bausch, Tel. 0221 – 220-7121
E-Mail: pressedesk@wdr.de
Agentur Ulrike Boldt, Tel. 02150 – 20 65 62

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de