Dreimal OHNE ALLES

Abgelegt unter: Allgemein |






 

Szenische Aufführungen mit:
Benjamin Hoesch, Theatermacher und -wissenschaftler & Verena Caspers, Dramaturgin und Lektorin (Gießen/Mainz)
Barbara Luchner, freie Regisseurin & Lisa Christl, Performerin & Christopher Flach, Performer (Frankfurt)
Susanne Zaun, Regisseurin & Judith Altmeyer, Performerin (Frankfurt)
In verschiedenen Räumen der Kunsthalle werden drei Bearbeitungen von Texten aus dem Suhrkamp-Band „Ohne alles“ aufgeführt: die szenischen Arbeiten nähern sich in Form von plakativer Detailfreude, ästhetischer „Einfachheit“ oder über den Text in seiner Kürze und Pragmatik einer Konzentration auf Einzelheiten an. „Ohne alles“ widmen sich drei Inszenierungen dem Detail.
– Kooperation mit dem Institut für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft der JGU Mainz, Nikola Schellmann –
Informationen zur Ausstellung finden Sie unter www.kunsthalle-mainz.de
Kostenbeitrag 9 Euro (ermäßigt 6 Euro). Der Eintritt für die Ausstellung entfällt beim Besuch der Veranstaltung.
Im Rahmen der Ausstellung:
Detail ist alles
24.10.2016 – 16.10.2016
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Kunsthalle Mainz!
Öffentliche Rundgänge
sonntags 15 Uhr und jeden 1. Mittwoch im Monat um 18 Uhr
Öffnungszeiten
Di, Do, Fr 10 – 18 Uhr  / Mi 10 – 21 Uhr  / Sa, So, Feiertage 11 – 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de