Dritte Umfrage zum Personal-Risiko-Index von Haufe, Sage HR und der Universität München

Abgelegt unter: Arbeit |





Um derzeitige und künftige Personalrisiken besser
einschätzen zu können, erheben das Personalmagazin aus der Haufe
Gruppe, die Sage HR Solutions AG sowie die
Ludwig-Maximilians-Universität München bereits zum dritten Mal den
Personal-Risiko-Index (PRI). Die Online-Umfrage läuft bis zum 26.
April 2013 unter www.pri.de. Mehr als 2.000 Personaler haben an den
ersten beiden Umfragen teilgenommen – ein Beleg dafür, dass die
Risiken im HR-Bereich an Bedeutung gewinnen.

Wie die bisherigen Befragungen belegen, befürchten Personaler vor
allem, nicht genügend Mitarbeiter zu finden. Auch sehen sie eine
große Gefahr in den Führungsstrukturen, die unter anderem durch
Schnittstellenprobleme und personelle Konflikte die Produktivität
verringern können. Dem haben sie oft wenig entgegenzusetzen: Auch das
HRM-Risiko (Human Resource Management), also die Gefahr nicht
genügend Mittel für Gegenmaßnahmen zur Verfügung zu haben, wird als
hoch eingeschätzt.

Hat sich daran etwas geändert? Sind andere Probleme wie das
Motivations- oder Gesundheitsrisiko inzwischen drängender? Dies soll
die halbjährliche Kurzumfrage beantworten. Sie richtet sich an
Personalverantwortliche vorwiegend aus dem Mittelstand. Die Umfrage
ist anonym und dauert nur wenige Minuten.

Nach Absenden des Fragebogens können die Teilnehmer den aktuellen
Stand der Ergebnisse einsehen. Wer sich am Ende der Befragung für die
Studie registriert, kann bei wiederholter Teilnahme ein
individualisiertes Benchmarking erhalten, in dem die Trends aus dem
eigenen Unternehmen mit denen anderer Unternehmen verglichen werden.
Die Teilnahme an der Umfrage ist kostenlos möglich unter www.pri.de.

Ansprechpartner:

Kristina Enderle da Silva, Redakteurin Personalmagazin

Über die Haufe Gruppe Die Haufe Gruppe mit ihren Marken Haufe,
Haufe Akademie und Lexware ist einer der deutschlandweit führenden
Anbieter für digitale Arbeitsplatzlösungen und Dienstleistungen sowie
im Bereich Aus- und Weiterbildung. Aus den Kernbereichen eines
erfolgreichen Verlagsgeschäftes hat sich die Haufe Gruppe konsequent
zu einem Spezialisten für digitale und webbasierte Services
entwickelt. Sie machen 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Die
Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Freiburg beschäftigt über 1.300
Mitarbeiter im In- und Ausland. Sie verfolgt eine internationale
Wachstumsstrategie, die durch das heutige Leistungs- und
Produktportfolio getragen wird. Vorangetrieben wird der Wachstumskurs
durch die erfolgreiche wechselseitige Nutzung der Kernkompetenzen und
Stärken der einzelnen Unternehmen und Marken. So konnte die Haufe
Gruppe trotz eines schwierigen Markt- und Konjunkturumfeldes im
Geschäftsjahr 2012 (Juli 2011 bis Juni 2012) einen Umsatz von über
237 Mio. Euro erzielen (Vorjahr: über 215 Mio. Euro).

Pressekontakt:
Haufe-Lexware GmbH & Co. KG

Johannes Eisenberg
Unternehmenskommunikation
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg
Tel: 0761 898-3309
Fax: 0761 898-99-3309
E-Mail: corporate-communications@haufe-lexware.com
http://www.presse.haufe-gruppe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de