Ehrensache 2016 / SWR Fernsehen und SWR4 auf dem Landesweiten Ehrenamtstag am 28.8. in Mayen / Vier Preisträger stehen fest / Online-Voting für Publikumspreis ab 22.8. (FOTO)

Abgelegt unter: Innenpolitik,Soziales |






 


Beim Landesweiten Ehrenamtstag in Mayen würdigt der SWR mit der
Sendung „SWR Ehrensache 2016“ am Sonntag, 28. August, ehrenamtlich
engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger. Die Preisverleihung auf der
Bühne auf dem Marktplatz ist der Höhepunkt des Ehrenamtstags und wird
von 18:05 bis 19:15 Uhr live im SWR Fernsehen ausgestrahlt.

Im Mittelpunkt der Fernsehshow stehen die diesjährigen
Preisträger. Eine Jury, der Gabriela Fürstin zu
Sayn-Wittgenstein-Sayn, Singer & Songwriter Andy Ost und Christian
Lindner, Chefredakteur der Rhein-Zeitung, angehören, hat zuvor die
Preisträger ausgewählt und übergibt an diesem Abend drei Preise.

Jury kürt Preisträger

Einer davon geht an „Die Heinzelmännchen“ aus Ingelheim, eine
kostenlose und unbürokratische Nachbarschaftshilfe. Ihre Patin ist
Gabriela Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. Ob für ältere Menschen,
Alleinerziehende, junge Familien, Flüchtlinge oder Menschen mit
Handicap – die 25 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus sechs
Nationen haben ein offenes Ohr für die Anliegen ihrer Mitmenschen und
stehen mit ihrem handwerklichen, medizinischen, pflegerischen,
pädagogischen, kaufmännischen oder technischen Hintergrund zur Seite.

Ebenfalls einen „Ehrensache“-Preis erhält „Probare“ aus Trier, ein
gemeinnütziger Verein, der straffällig gewordenen jungen Erwachsenen
hilft. In enger Abstimmung mit den zuständigen Institutionen
unterstützt er sie seit 2004 bei der Resozialisierung und
Rehabilitierung und leistet Prävention. „Probare e. V.“ ging aus
einer Initiative von Bewährungshelferinnen und -helfern hervor. Als
Pate für die Preisverleihung am 28. August fungiert Andy Ost.

Die Mainzer Menschenrechtsinitiative „Medinetz“ vermittelt
Flüchtlingen medizinische Hilfe und wird bei der „Ehrensache“ von
ihrem Paten Christian Lindner, Chefredakteur der Rhein-Zeitung,
ausgezeichnet. „Medinetz“ will die Situation von Menschen ohne
Aufenthaltsstatus verbessern: 20 Studierende stehen in Verbindung mit
Ärztinnen und Ärzten, die sich zur kostenlosen Hilfe bereit erklärt
haben. Darüber hinaus sensibilisiert „Medinetz“ die Öffentlichkeit
durch Veranstaltungen und Diskussionen für die Themen
„Menschenrechte“ und „Illegalität“.

Sonderpreis der Ministerpräsidentin

Den vierten Preis, den sogenannten „Sonderpreis der
Ministerpräsidentin“, überreicht Ministerpräsidentin Malu Dreyer an
das interkulturelle Band-Projekt Shaian aus Kaiserslautern. Die
Gruppe setzt sich aus Flüchtlingen zusammen, sie spielen Musik aus
allen ihren Herkunftsländern und aus Deutschland. Im Rahmenprogramm
treten sie um 10:30 Uhr auf der SWR4-Bühne am Neuen Rathaus auf, um
12 Uhr sind sie auf der Fernsehbühne auf dem Marktplatz zu erleben.

Voting für den Publikumspreis ab 22. August Einen fünften
Preisträger küren die Zuschauerinnen und Zuschauer der „SWR
Landesschau Rheinland-Pfalz“ sowie die Hörerinnen und Hörer von SWR4.
Sie bestimmen den Preisträger des Publikumspreises. Seit Frühjahr
2016 werden in den Programmen ehrenamtliche Helfer aus dem Land mit
ihren Projekten vorgestellt. Von Montag, 22., bis Sonntag, 28.
August, kann jeder seine Stimme für „seinen“ Kandidaten auf
swr.de/ehrensache abgeben. Wer die meisten Stimmen bekommt, wird in
der Sendung bekanntgegeben.

Als Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement sorgen die Gruppe
„Glasperlenspiel“ und Andy Ost für die musikalische Unterhaltung in
der „SWR Ehrensache 2016“, Guido Cantz („Verstehen Sie Spaß?“) ist
mit einem Ausschnitt aus seinem Comedy-Programm zu erleben. Es
moderiert Martin Seidler.

SWR4 Rheinland-Pfalz ist beim Ehrenamtstag 2016 in Mayen mit einem
Kulturprogramm auf der Bühne am Neuen Rathaus vertreten. Hier gibt es
zwischen 10 und 17 Uhr ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm
mit ehrenamtlichen Gruppen, moderiert von Michael Münkner. Aber auch
die Daheimgebliebenen kommen nicht zu kurz: Im Programm SWR4 ist die
„Ehrensache 2016“ ab 12 Uhr in einer dreistündigen
Hörfunk-Sondersendung aus Mayen präsent. Reporterinnen vor Ort sind
Kathrin Freisberg und Bärbel Brüggmann, die Moderation der Sendung
hat Wolfgang Röben.

Seit vielen Jahren zeichnen der Südwestrundfunk und die
Staatskanzlei Rheinland-Pfalz gemeinsam Menschen aus, die sich
ehrenamtlich, das heißt freiwillig und unentgeltlich, für ihre
Mitmenschen, für die Kultur oder für das allgemeine Miteinander
einsetzen. Über 48 Prozent der Rheinland-Pfälzerinnen und
Rheinland-Pfälzer über 14 Jahre engagieren sich in einem Ehrenamt.

„Ehrensache 2016“ – Die Sendungen

28. August, 12:05 bis 15:00 Uhr „Ehrensache 2016“: Sondersendung
in SWR4 28. August, 18:05 bis 19:15 Uhr „Ehrensache 2016“ –
Live-Übertragung vom Marktplatz Mayen im SWR Fernsehen Ab 22. August
Vorstellung der Kandidaten für den Publikumspreis im SWR Fernsehen
und in SWR4.

Fotos auf ARD-Foto.de.

Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929 32755,
sibylle.schreckenberger@SWR.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de