Eine Zeitreise in eine Welt, in der Werbung noch Reklame hieß

Abgelegt unter: Allgemein |






 

Ein neues Museum in der Oberpfalz entführt Besucher in die Zeit, als die Werbung entstand und den Alltag der Menschen eroberte.
Jeder entkommt der Werbung auf seine Weise. Die einen füllen Chips- und Getränkevorrat auf, wenn die Spots im Fernsehen laufen. Die anderen nehmen Filme nur deshalb auf, um bei der Werbung dann vorspulen zu können. Und im Internet laden wir uns Programme runter, die uns die störenden und omnipräsenten Produkt-Einblendungen vom Hals halten sollen. Werbung als lästiges Übel, vor dem wir uns möglichst abschotten wollen ? es gab eine Zeit, in der das ganz anders war. Damals hieß Werbung noch Reklame und die bunten Bildchen waren Botschafter einer neuen Welt des Konsums, die die Menschen in ihren Bann zogen. Daran erinnert jetzt ein neues Museum im Oberpfälzischen Thanstein im Landkreis Schwandorf. Das Reklamemuseum, das dort auf Privatinitiative des Sammlers Herbert Männer entstanden ist, entführt seine Besucher in die faszinierende Zeit, als die Werbung geboren wurde.
Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.
Mehr Infos: www. obx-news.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de