Einladung zur Pressekonferenz / Michael Tsokos& Saskia Guddat: Deutschland misshandelt seine Kinder / Ein Jahr nach dem Skandal – Was ist passiert?

Abgelegt unter: Soziales |





Mittwoch, 27. Mai 2015, 11 Uhr
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Die Autoren und Rechtsmediziner
Prof. Dr. Michael Tsokos und Dr. Saskia Guddat
im Gespräch mit

Prof.Dr. Klaus Püschel, Direktor des Instituts für Rechtsmedizin
des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

Rainer Rettinger, Geschäftsführer des Deutschen Kindervereins
Essen e.V.

Andreas Böttner, Institut für Biometrie und Klinische
Epidemiologie der Charité

Moderation: Anja Goerz, RBB

»Die Rechtsmediziner Saskia Guddat und Michael Tsokos haben eine
erschütternde Anklageschrift verfasst.«, schrieb der Stern vor einem
Jahr. Warum nun erneut eine Pressekonferenz zum Thema? Die Autoren
haben sich für die Taschenbuchausgabe ihres Buches intensiv mit den
offiziellen Zahlen und Statistiken zu kindlichen Gewaltopfern in
Deutschland auseinandergesetzt. Der durch die Polizeiliche
Kriminalstatistik erzeugte Eindruck, die Zahlen der kindlichen
Gewaltopfer würden sich von Jahr zu Jahr im einstelligen
Prozentbereich nach oben oder unten bewegen, ist so nicht haltbar.
Die Autoren präsentieren belastbares Datenmaterial und fragen: Was
wurde seitdem getan, um die Gesundheit und Rechte der Kinder besser
zu schützen? Warum wird weiterhin in Krankenhäusern, Jugendämtern und
Gerichten Kindesmisshandlung oft verkannt, vertuscht und ignoriert?
Welche Maßnahmen sind überfällig, um den Schutz der Kinder zu
gewährleisten?

Michael Tsokos, Professor für Rechtsmedizin und international
anerkannter Experte auf dem Gebiet der Forensik, leitet das Institut
für Rechtsmedizin der Charité.

Saskia Etzold, geb. Guddat, Fachärztin am Institut für
Rechtsmedizin der Charité, ist Mitglied mehrerer Berliner
Kinderschutzgruppen und berät die Berliner Kinderkliniken, den
Berliner Kinder- und Jugendgesundheitsdienst sowie die
Ermittlungsbehörden, Gerichte und Jugendämter

Anmeldungen bitte an:

Dr. Esther von Bruchhausen, Knaur Presse, Tel.: 089-9271-333 oder
esther.bruchhausen@droemer-knaur.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de