Einweggeschirr als flexible Lösung in der Versorgung von Flüchtlingen

Abgelegt unter: Allgemein |





Flüchtlingsversorgung
 

Die hohen und schwer kalkulierbaren Flüchtlingszahlen stellen Kommunen und öffentliche Einrichtungen in vielen europäischen Ländern vor ungeahnte Herausforderungen. Tausende von Hilfesuchenden müssen untergebracht und versorgt werden ohne dass man eigentlich auf einen solchen Ansturm längerfristig vorbereitet ist.
Gerade in der Speisenversorgung könnte eine gesicherte Versorgung schon am kleinsten Faktor, und einer eigentlichen Selbstverständlichkeit unserer Gesellschaft scheitern, dem Geschirr. Wohl kaum eine Einrichtung welche teilweise innerhalb von Tagen aus dem Boden gestampft wird kann auf Reserven von mehreren Tausend Tellern, Tassen, Bechern, Messern, Gabeln oder Löffeln zugreifen. Als flexible und zuverlässige Lösung bieten sich hier Einwegprodukte an, welche schnell und in entsprechend hoher Menge im entsprechend leistungsfähigen Fachgroßhandel beschafft werden können, denn auch hier sind natürlich gewisse logistische Fähigkeiten von Nöten.
Die Pro DP Verpackungen mit Sitz in Mitteldeutschland unterstützt bereits zahlreiche Kommunen und öffentliche Träger bei der Beschaffung von Einweggeschirr für den täglichen Bedarf in der Flüchtlingsversorgung. Neben Einwegtellern, Assietten oder Menüboxen haben die Einrichtungen den Vorteil, auch auf das breite Sortiment an Hygieneartikeln und Reinigungsprodukten zugreifen zu können.
Mit einem breiten und leistungsstarken Logistiknetzwerk erreicht die Pro DP Verpackungen Erstaufnahmezentren und Unterkünfte in ganz Europa und stellt somit für die zahlreichen Helfer eine wirkliche Erleichterung in der wichtigen täglichen Arbeit dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de