Entdeckungsreise Hochschule: Was haben Studienangebote mit der Produktion von Schokoladencreme zu tun?

Abgelegt unter: Arbeit |





Am 2. Juni veranstaltet der Fachbereich Wirtschaft &
Medien der Hochschule Fresenius im Kölner MediaPark zum ersten Mal
den „Tag der Hochschule“. Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler,
Eltern, Lehrer, Studierende, Berufstätige und Interessierte. Von 14
bis 20 Uhr stehen Veranstaltungen unter dem Motto „Studium. Ausland.
Karriere. Gehen Sie auf Entdeckungsreise“ auf dem Programm.

Nach dem Abitur, dem Bachelorstudiengang oder während der
Berufstätigkeit: Im Laufe der beruflichen Karriere stellt sich immer
wieder die Frage nach der richtigen Studien- bzw. Weiterbildungswahl.
Häufig fällt die Entscheidung schwer, denn das Angebot an
Studiengängen wird immer größer. Welcher Studiengang passt? Wie sehen
die Karrierechancen aus? Welche zusätzlichen Programme, wie
Sprachkurse und Auslandsaufenthalte sind wirklich notwendig?

Studium: Eigene Stärken erkennen und Interessen eingrenzen

Das Team der Hochschule Fresenius nimmt Besucher am „Tag der
Hochschule“ mit auf eine vielseitige Entdeckungstour und beantwortet
alle Fragen zum Thema Studium. Anhand der Produktionskette einer
Schokocreme veranschaulichen die Beraterinnen des Interessen- und
Bewerbermanagements die Inhalte verschiedener Studiengänge: Wie
kommen die Kakaobohnen in die Fabrik? Ein Thema, mit dem sich unter
anderem der Studiengang „Logistik und Handel“ befasst. Die Frage,
welche Kosten bei der Produktion des Brotaufstriches entstehen,
beantworten die Betriebswirte.

Und ob andere Schokocremeprodukte dem Konsumenten besser schmecken
und warum, zeigen die Experten des Studiengangs
Wirtschaftspsychologie anhand eines Experiments. Zudem können die
Interessenten mithilfe eines digitalen Studiengangführers die eigenen
Stärken ermittelt und mit dem Wunschstudium abgleichen. Am Abend der
Veranstaltung stehen alle Studiendekane in persönlichen Gesprächen
Rede und Antwort. Eine gute Gelegenheit, den späteren Professor oder
Dozenten bereits vorab kennenzulernen.

Ausland und Sprache: Wie wird man ein Global Citizen?

Weltoffen und flexibel sein, interkulturelle Erfahrungen sammeln,
Sprachkenntnisse verbessern und gleichzeitig internationale Kontakte
knüpfen! Auslandsaufenthalte ermöglichen Studierenden,
Schlüsselqualifikationen zu erlangen und ihren Lebenslauf durch
internationale Erfahrungen aufzuwerten: denn Auslandsaufenthalte
fördern Unabhängigkeit und fordern Flexibilität, die später im
Arbeitsleben gefragt sind. Die Teams des Competence Center
International Services, des Competence Center Languages und des
Travel Center der Hochschule Fresenius bieten am Tag der Hochschule
Beratungen rund um die Themen Auslandsaufenthalt und Sprachkenntnisse
an. Außerdem auf dem Programm: ein Mandarin Schnupperkurs.

Karriere: Alumni berichten über ihren Werdegang, Unternehmen über
Einstiegschancen

Welche Berufschancen hat man mit dem abgeschlossenen Studium? Wie
sieht der Arbeitsalltag aus? Was sollte man beachten? Wer könnte
darauf besser eine Antwort geben, als die Absolventen der Hochschule
Fresenius. Im „Alumni-Talk“ sprechen sie über ihre Erfahrungen und
geben wertvolle Tipps. Auch die Kooperationspartner der Hochschule
sind mit Informationsständen auf der Karrieremesse vertreten und
unterstützen bei allen Fragen der Karriereplanung. Unter ihnen: die
Deutsche Post, REWE, Lidl, Vodafone und Super RTL. Zudem bietet das
Team der Abteilung Alumni & Corporate Relations ein kostenloses
Bewerbungscoaching an.

Bei einigen Veranstaltungen wird um eine schriftliche Anmeldung
gebeten: http://ots.de/eRuMm

Veranstaltung: Tag der Hochschule
Hochschule Fresenius
Fachbereich Wirtschaft & Medien
Datum: 2. Juni von 14 – 20 Uhr.
Adresse: Im MediaPark 4c, 50670 Köln

Über die Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius mit ihren Standorten in Köln, Hamburg,
München, Idstein und den Studienzentren in Berlin, Düsseldorf,
Frankfurt am Main und New York gehört mit mehr als 11.000
Studierenden und knapp 1.000 Fachschülern zu den größten und
renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. Praxisnahe,
innovative und zugleich auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes
ausgerichtete Studien- und Ausbildungsinhalte, kleine Studiengruppen,
namhafte Kooperationspartner sowie ein umfangreiches ALUMNI NETWORK
sind nur einige der vielen Vorteile der Hochschule Fresenius. Mit
ihrem Stammhaus in Idstein bei Wiesbaden blickt die Hochschule
Fresenius auf eine mehr als 168-jährige Tradition zurück. 1848
gründete Carl Remigius Fresenius das „Chemische Laboratorium
Fresenius“, das sich von Beginn an sowohl der Laborpraxis als auch
der Ausbildung widmete. Seit 1971 ist die Hochschule als staatlich
anerkannte Fachhochschule in privater Trägerschaft zugelassen und
bietet in den Fachbereichen Wirtschaft & Medien, Gesundheit &
Soziales, Chemie & Biologie, Design sowie Onlineplus Ausbildungs-,
Studien- und Weiterbildungsangebote an. Im Fachbereich Wirtschaft &
Medien können in Köln, Düsseldorf, Hamburg, München, Berlin, Idstein
und Frankfurt am Main standortabhängig Bachelor- und
Master-Studiengänge sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend
belegt werden. Im Herbst 2010 wurde die Hochschule Fresenius für ihr
„breites und innovatives Angebot an Bachelor- und
Master-Studiengängen“, „ihre Internationalität“ sowie ihren
„überzeugend gestalteten Praxisbezug“ vom Wissenschaftsrat
institutionell akkreditiert. Im April 2016 hat der Wissenschaftsrat
die Hochschule Fresenius für weitere fünf Jahre reakkreditiert.
www.hs-fresenius.de

Pressekontakt:
Melanie Hahn
melanie.hahn@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 – 359 2590

Melanie Behrendt
melanie.behrendt@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 – 355 3652

Pressesprecherinnen

Hochschule Fresenius – Fachbereich Wirtschaft & Medien
Business School – Media School – Psychology School
Im MediaPark 4c – 50670 Köln

www.hs-fresenius.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de