Fahrsicherheitstrainings für Führerscheinneulinge? – Mehrheit der Deutschen ist dafür (AUDIO)

Abgelegt unter: Soziales |





Anmoderationsvorschlag: Es gibt wohl keinen Autofahrer, der nicht
schon in der ein oder anderen brenzligen Situation war, in der er nur
mit Mühe und Not einen Unfall verhindern konnte. Hier hilft dann
vielen die Erfahrung, vor allem wenn man jeden Tag mit dem Auto
unterwegs ist. Fahranfänger haben diese Erfahrung nicht und deswegen
haben sie auch mit Abstand das höchste Unfallrisiko, so das
Statistische Bundesamt. Viele Unfälle könnten vermieden werden, wenn
man auf Gefahrensituationen besser vorbereitet wäre – zum Beispiel
durch ein Fahrsicherheitstraining. Eine aktuelle YouGov-Umfrage hat
nun untersucht, wie wir Deutschen zu einem verpflichtenden
Fahrsicherheitstraining stehen. Helke Michael kennt die Ergebnisse.

Sprecherin: Die Vorteile sind nicht von der Hand zu weisen:

O-Ton 1 (Bernd O. Engelien, 0:10 Min.): „Fahrsicherheitstrainings
simulieren Gefahrensituationen, ohne dass man sich selber in Gefahr
bringt, und der Effekt ist, dass der Fahrer diese Situation dann im
Alltag besser erkennen kann und auch besser reagieren kann.“

Sprecherin: So Bernd Engelien vom KFZ-Versicherer DA Direkt. Auch
Zahlen belegen, wie sinnvoll die Einführung einer Pflicht ist.

O-Ton 2 (Bernd O. Engelien, 0:08 Min.): „In Österreich gibt–s
schon ein verpflichtendes Fahrsicherheitstraining für alle
Führerscheinneulinge, und seitdem sind die Unfallzahlen auch deutlich
gesunken.“

Sprecherin: Geht es nach uns Bürgern, werden auch die deutschen
Straßen in Zukunft sicherer.

O-Ton 3 (Bernd O. Engelien, 0:14 Min.): „Laut unserer Umfrage
fänden fast 90 Prozent der Befragten ein solches Training für
Fahranfänger gut und 50 Prozent sagten uns, dass sie insgesamt mit
einem sichereren Gefühl auf die Straße gehen würden, wenn es
verpflichtende Trainings geben würde.“

Sprecherin: Viele gehen sogar noch weiter:

O-Ton 4 (Bernd O. Engelien, 0:11 Min.): „Die Mehrheit der
Befragten hat sich dafür ausgesprochen, diese Sicherheitstrainings
nicht nur für Fahranfänger, sondern für alle Altersgruppen zur
Pflicht zu machen. Vor allem natürlich aber auch für Autofahrer über
65 Jahren.“

Sprecherin: Mit einer einmaligen Aktion ist es nach Ansicht der
Mehrheit auch nicht getan.

O-Ton 5 (Bernd O. Engelien, 0:11 Min.): „Über die Hälfte der
Befragten sagte, diese Trainings sollten im 5-Jahres-Rhythmus
stattfinden und bei Fahranfängern und Senioren ab 65 Jahren, da
sprach sich die Mehrheit dafür aus, dass das jährlich stattfinden
sollte.“

Sprecherin: Wie auch schon bei den anderen Punkten der Umfrage,
waren sich Männer und Frauen auch hier weitgehend einig.

O-Ton 6 (Bernd O. Engelien, 0:12 Min.): „Vernunft kennt offenbar
kein Geschlecht. Etwas mehr als die Hälfte der Frauen befürwortet ein
verpflichtendes Fahrsicherheitstraining für alle Autofahrer. Bei den
Männern ist die Zustimmung nur etwas geringer – 44 Prozent haben das
gesagt.“

Abmoderationsvorschlag: Verpflichtende Fahrsicherheitstrainings
für Fahranfänger und Senioren – keine schlechte Idee, vor allem, wenn
man auf die vielen brenzligen Situationen schaut, die es jetzt, im
Winter, wieder geben wird. Mehr Infos zur Studie finden Sie im
Internet unter www.da-direkt.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
DA Direkt Versicherung
Pressekontakt Bernd O. Engelien
Poppelsdorfer Allee 25-33
53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 268 2725
Fax: +49 (0)228 268 2809
E-Mail: presse@da-direkt.de
http://www.da-direkt.de/presse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de