Familienbewusstsein ist Chefsache: PepsiCo Deutschland erhält Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ (FOTO)

Abgelegt unter: Arbeit |






 


PepsiCo Deutschland ist am 29. Juni 2015 in Berlin für sein
Engagement für eine verbesserte Vereinbarkeit von Beruf und Familie
mit dem Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet worden.
Zuvor hatte das Unternehmen das etwa dreimonatige audit-Verfahren
erfolgreich durchlaufen, das als strategisches Managementinstrument
zur nachhaltigen Verbesserung einer familienbewussten Personalpolitik
dient.

Das von der berufundfamilie gGmbH – eine Initiative der
Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – erteilte Zertifikat wurde von Iris
Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim
Bundeswirtschaftsminister für Wirtschaft und Energie sowie von Stefan
Becker, Geschäftsführer der berufundfamilie gGmbH, überreicht.
Stellvertretend für das Unternehmen hat Illona Simientkowski,
Prokuristin und Abteilungsleiterin Planung bei PepsiCo Deutschland,
das Zertifikat entgegengenommen.

„Wir sind sehr stolz darauf, das Zertifikat erhalten zu haben“,
sagt Illona Simientkowski. „Für PepsiCo als Arbeitgeber ist die
Vereinbarkeit von Beruf und Familie ganz besonders wichtig und wir
arbeiten mit großer Freude am weiteren Ausbau unseres Engagements.“

Über 500 Beschäftigte können bei PepsiCo von den verschiedenen
familienbewussten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst aktuell
einen Kinderbetreuungszuschuss, Angebote zur Gesundheitsförderung
sowie flexible Arbeitsmöglichkeiten. Bis zur Re-Auditierung in drei
Jahren plant PepsiCo die Einführung weiterer Lösungen, beispielsweise
die Implementierung eines erweiterten Betreuungsangebots für
Mitarbeiter, Veranstaltungen zum Thema Pflege sowie die
Weiterentwicklung des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Stefan Becker, Geschäftsführer der berufundfamilie gGmbH, betont:
„Mit der strategisch angelegten Vereinbarkeit von Beruf und Familie
geben Arbeitgeber wichtige Antworten auf den sich ständig
verändernden Arbeitsmarkt und den demografischen Wandel.
Vereinbarkeit kann aber nur funktionieren – sprich gelebt werden –
wenn die oberste Führungsebene hinter dem Thema steht und es
idealerweise selbst vorantreibt. Das haben die zertifizierten
Arbeitgeber eindrücklich demonstriert. Sie haben Familienbewusstsein
im doppelten Sinne zur Chefsache gemacht.“

Über PepsiCo

PepsiCo Produkte werden von Verbrauchern eine Milliarde Mal am Tag
in mehr als 200 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt konsumiert.
Durch ein umfassendes Portfolio an Nahrungsmitteln und Getränken, zu
dem unter anderem die Marken Frito-Lay, Gatorade, Pepsi-Cola, Quaker
und Tropicana gehören, erzielte PepsiCo 2014 einen Nettoumsatz von
mehr als 66 Milliarden US Dollar. Die Produktpalette von PepsiCo
bietet ein breites Sortiment an Nahrungsmitteln und Getränken,
darunter 22 verschiedene Marken, die jährlich jeweils mehr als 1
Milliarde US Dollar Umsatz erzielen.

Im Markenkern von PepsiCo steht das Leitbild „Performance with
Purpose“ (Erfolg mit Verantwortung) – das Ziel von PepsiCo ist es,
exzellentes Wirtschaften mit einem nachhaltigen Wachstum des
Unternehmenswertes zu verbinden. In der Praxis bedeutet „Performance
with Purpose“, eine breite Auswahl an Nahrungsmitteln und Getränken –
von genussvollen bis hin zu gesunden Produkten – anzubieten und immer
nach innovativen Wegen zu suchen, um die Auswirkungen auf die Umwelt
zu minimieren und die Betriebskosten zu reduzieren. Seinen
Mitarbeitern weltweit bietet PepsiCo einen sicheren und integrativen
Arbeitsplatz und bekennt sich zu den Regionen, in denen das
Unternehmen operativ tätig ist, indem es lokale Gemeinschaften
unterstützt und fördert. Weitere Informationen finden Sie unter
www.pepsico.com, www.pepsico.de und www.facebook.com/pepsi.de.

Das audit berufundfamilie

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen,
erfasst das alle drei Jahre zu durchlaufende audit den Status quo der
bereits angebotenen Maßnahmen zur besseren Balance von Beruf und
Familie, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial
und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass
Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird. Das
Zertifikat zum audit berufundfamilie dient als Beleg für den
erfolgreichen Abschluss dieses Prozesses – und als Qualitätssiegel.
Die praktische Umsetzung der Maßnahmen wird von der berufundfamilie
gGmbH überprüft. Nach drei Jahren können im Rahmen einer
Re-Auditierung weiterführende Ziele vereinbart werden. Nur bei
erfolgreicher Re-Auditierung darf der Arbeitgeber das Zertifikat
unverändert weiterführen. Aktuell sind in Deutschland insgesamt 1.001
Arbeitgeber nach dem audit berufundfamilie bzw. audit
familiengerechte hochschule zertifiziert, darunter 518 Unternehmen,
363 Institutionen und 120 Hochschulen.

Die 1998 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründete
berufundfamilie gGmbH gilt heute bundesweit als herausragender
Kompetenzträger in Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Sie ist der Ideen- und Impulsgeber in diesem Themenfeld und zentraler
Akteur bei der Zertifizierung einer familienbewussten
Personalpolitik. Das Bundesfamilienministerium fördert das audit
berufundfamilie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Die
berufundfamilie gGmbH besitzt die europaweiten Markenrechte am audit.
Sie entscheidet über die Vergabe der audit-Zertifikate, während die
berufundfamilie Service GmbH mit der Durchführung des audit betraut
ist. Zertifikate zum audit berufundfamilie wurden erstmals 1999
vergeben. Seit 2002 wird das audit auch Hochschulen als „audit
familiengerechte hochschule“ angeboten.

Pressekontakt:

markenzeichen GmbH
Max Bimboese
Hanauer Landstraße 196a
60314 Frankfurt am Main
Tel +49 (0)69 7104 880 20
pepsico@markenzeichen.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de