FinanceScout24-Umfrage zeigt: Nur jeder Vierte hilft bei einer Autopanne

Abgelegt unter: Umfrage |





Der Motor qualmt, die Warnlampe leuchtet auf – und
nichts geht mehr. Jeder hofft, dass einem gerade in der kalten
Jahreszeit die Autopanne erspart bleibt. Aber die meisten hatten
schon eine – wie eine repräsentative Umfrage von FinanceScout24
zeigt.

* Vier von fünf Deutschen hatten schon einmal eine Autopanne, wobei
Männer häufiger liegenbleiben als Frauen.

* Nur jeder Vierte würde anhalten und helfen, wenn ein anderer
Autofahrer eine Panne hat.

* Talkmaster und Torschützen stehen als Promi-Pannenhelfer hoch im
Kurs.

Der am häufigsten genannte Grund für eine Autopanne ist ein
platter Reifen (36 Prozent) – vor allem Männern ging mit 45 Prozent
öfter die Luft aus als Frauen (28 Prozent). Bei gut einem Drittel war
eine leere Batterie der zweithäufigste Pannengrund. Hier traf es
Frauen genauso häufig wie Männer.

Obwohl die überwiegende Mehrheit der Befragten bereits eine
Autopanne erlitt, hat bisher nur rund ein Viertel (26 Prozent) selbst
schon einmal angehalten und geholfen, wenn ein anderer Autofahrer
liegengeblieben war. Während 39 Prozent der Befragten angaben, dass
schon ein anderer Pannenhelfer am Werke war, trauten sich 28 Prozent
nicht zu, fachmännisch helfen zu können. 18 Prozent der Frauen gaben
jedoch auch zu, aus Angst und Bedenken nicht geholfen zu haben.

Auf die Frage, von welchem deutschen Prominenten sie sich bei
einer Autopanne am ehesten helfen lassen würden, waren die Antworten
eindeutig: 22 Prozent bevorzugen die Talkmaster Günther Jauch oder
Thomas Gottschalk, wobei die beiden bei Frauen höher im Kurs stehen
(28 Prozent) als bei Männern (15 Prozent). Mit Abstand folgt als
zweitliebster Pannenhelfer der Bayern-Stürmer Thomas Müller (14
Prozent).

Für die Umfrage befragte das Marktforschungsinstitut Innofact AG
vom 1. bis 3. September 2015 im Auftrag von FinanceScout24 1.043
Personen, bevölkerungsrepräsentativ hinsichtlich Alter (18 bis 65
Jahre) und Geschlecht quotiert. Mehrfachantworten waren möglich.

Die gesamten Ergebnisse der repräsentativen Umfrage inklusive
aller Grafiken finden Sie hier: http://bit.ly/1jejbVb

Pressekontakt:
Johannes Scherer
johannes.scherer@aragonmedia.de
+49 (0)89 693513 18

Liana Heinrich
liana.heinrich@financescout24.de
+49 (0) 89 444 56-2231

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de