Ford bietet Unterstützung bei der Pflege von Angehörigen

Abgelegt unter: Arbeit,Soziales |





– Ford stellt erweitertes Konzept zur Vereinbarkeit von Familie
und Beruf vor

– Neuer Pflegeservice steht allen Beschäftigten und deren
Angehörigen offen

– Mehr Kindergartenplätze für Ford-Beschäftigte

Die Ford-Werke erweitern ihr Konzept zur Vereinbarkeit von Familie
und Beruf. Neben der Ausweitung der Kinderbetreuung Ford Pänz
Services steht darüber hinaus allen Beschäftigten ab dem 1. Oktober
ein Pflegeservice zur Verfügung, der eine 24-Stunden-Hotline, eine
bundesweite Vor-Ort-Beratung, eine Pflegesprechstunde sowie
verschiedene Pflegekurse anbietet.

Ford kooperiert dazu mit dem Pflegedienstleister wds.care. Ab
Oktober wird ein Experte auf dem Werkgelände des Automobilherstellers
zwölf Stunden pro Woche – falls der Bedarf größer sein sollte auch
mehr – ansprechbar sein und die Beschäftigten beraten, wenn es
beispielsweise um das Ausfüllen von Pflegegeldanträgen geht, die
Suche nach einer Pflegekraft oder einem Pflegeheimplatz oder auch den
altersgerechten Umbau einer Wohnung.

Zur aktiven Unterstützung können die Beschäftigten zwischen 21
unterschiedlichen Pflegekursen wählen. Alle Angebote – Sprechstunden
sowie Pflegekurse – werden deutschlandweit über alle Ford Standorte
verteilt an zehn verschiedenen Orten angeboten, so dass jeder
Beschäftigte möglichst leicht Zugang zu dem Pflegeservice hat. Für
Angehörige werden auch Sprechstunden und Kurse außerhalb des
Werkgeländes angeboten.

Darüber hinaus stehen dem Pflegenden die Möglichkeit zu temporären
Freistellung zur Kurz- oder Langzeitpflege, verschiedene
Arbeitszeitmodelle von Teilzeit, Sabbatical, mobiles Arbeiten oder
Telecommuting offen. Über das betriebliche Gesundheitswesen – unter
anderem das betriebseigene Fitnessstudio – werden Präventionskurse
angeboten; nach einer Erkrankung betreut das betriebliche
Wiedereingliederungsmanagement den Wiedereinstieg in den beruflichen
Alltag.

Aber auch in Sachen Kinderbetreuung wurde das betriebliche Angebot
verbessert. Waren bisher in dem betriebseigenen Kindergarten nur eine
begrenzte Anzahl von Betreuungsplätzen verfügbar, gewährleistet Ford
Pänz Services nun mit dem externen Kooperationspartner Fröbel ein
größeres Kontingent an über 30 verschiedenen Standorten im Kölner
Stadtgebiet. Insgesamt können die Kinder im Alter von acht Wochen bis
zum Schulteintritt betreut werden. Dadurch konnte auch dem Bedarf an
Betreuung außerhalb der klassischen Betreuungszeiten Rechnung
getragen werden. Mitarbeiter, die in der Früh- oder Spätschicht tätig
sind, können ihre Kinder nun auch während ihrer Arbeitszeit in
professionelle Hände geben. Auch müssen Eltern auf die bewährte
Notfallbetreuung nicht verzichten. Wenn die reguläre Betreuung durch
beispielsweise Tagesmutter oder Kindergarten ausfällt, steht den
Eltern eine Einrichtung offen, die die Kinder spontan auch tageweise
aufnehmen kann.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit
Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und
Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der
Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen
Fahrzeuge produziert.

Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie
bitte www.ford.de.

Pressekontakt:
Ute Mundolf
Ford-Werke GmbH
Telefon: 0221/90-17504
umundolf@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de