forsa-Umfrage: Fast 40 Prozent der deutschen Frauen würden zu Weihnachten Flüchtlinge bei sich zuhause aufnehmen

Abgelegt unter: Soziales,Umfrage |





Die Flüchtlingskrise 2015 war und ist für viele
Deutsche das prägende politische und gesellschaftliche Thema Nr 1 –
viele Menschen haben geholfen und fragen sich, wie man
traumatisierten Menschen, die zu uns geflohen sind, weiterhin helfen
kann.

In einer repräsentativen forsa-Umfrage in der neuen GRAZIA
(51/2015, ab heute im Handel), wurden über 1.000 Frauen ab 20 Jahren
befragt, ob sie einen Flüchtling an Heiligabend in ihrer Familie
aufnehmen würden. Das Ergebnis: Immerhin 39 Prozent der Befragten
könnten sich vorstellen, einen Flüchtling an Heiligabend zu sich
einzuladen – ob sie es dann auch tatsächlich tun würden, steht auf
einem anderen Blatt. Für 56 Prozent wäre dies nicht vorstellbar. Fünf
Prozent der Befragten gaben „Weiß nicht“ oder „Kommt auf die Person
an“ an. Bei älteren Frauen (50 bis 59 Jahre) ist die Bereitschaft,
jemanden bei sich aufzunehmen, mit 45 Prozent größer, während jüngere
Frauen (20- bis 29-Jährige) mit 36 Prozent anscheinend mehr Bedenken
hätten.

Abdruck mit Hinweis auf GRAZIA frei.

Pressekontakt:
GRAZIA
Theda Harms
PR / Kommunikation
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 – 29 80
E-Mail: harms.theda@guj.de
www.grazia-magazin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de