Frankfurter Rundschau: In den Kopf geschossen

Abgelegt unter: Allgemein |





An Glaubwürdigkeit und Macht verstümmelt steht
Theresa May vor einem selbstverschuldeten Chaos. Mutwillig hat die
britische Premierministerin eine unnötige Unterhauswahl vom Zaun
gebrochen. Dann führte die 60-Jährige eine Wahlkampagne, von der ein
Loyalist am Freitag morgen sagt, seine Partei habe sich nicht ins
Knie, sondern in den Kopf geschossen.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de