„free-key“ für Asylwerber – IT-Innerebner GmbH stattet Flüchtlingsunterkünfte mit freiem WLan aus

Abgelegt unter: Menschenrechte |





Kontakt mit Familie und Freunden
aufrechterhalten und mit dem Heimatland verbunden bleiben – ohne
Internet wäre das für Flüchtlinge nahezu unmöglich. Auch wichtige
Informationen und Kontaktmöglichkeiten, beispielsweise zu Ämtern oder
Behörden, werden im Netz gefunden und erleichtern das Zurechtfinden
in der neuen Umgebung.

Um Städte, Gemeinden und Kommunen in Bezug auf Asylwerber zu
unterstützen, bietet das österreichische WLan-System „free-key“ eine
individuell gestaltete Internetlösung für Flüchtlingsunterkünfte an.
Mit geringem finanziellen Aufwand kann mit „free-key“ ein sicherer
und kostenloser Zugang ins Internet zur Verfügung gestellt werden.
Das Haftungsrisiko bei Missbrauch oder im Falle von Abmahnungen liegt
ausschließlich bei der IT-Innerebner GmbH, Entwickler und Betreiber
des Systems.

„Mit „free-key“ möchten wir einen Teil zur Verbesserung der
Situation der Flüchtlinge beitragen“, so Walter Innerebner,
Geschäftsführer der IT-Innerebner GmbH aus Innsbruck. Ein
Erstaufnahmezentrum in Ellwangen und Asylbewerberheime in Ravensburg
und dem Landkreis Schwäbisch Hall wurden bereits mit „free-key“-WLan
ausgestattet, weitere Projekte sind schon in Planung. Die Nachfrage
ist groß und der Bedarf steigt hinsichtlich der momentanen Lage
stetig.

Rückfragehinweis:
IT-Innerebner GmbH
Bundesstraße 27
A-6063 – Innsbruck / Neu-Rum
Tel.: +43 (0)512 390605
Fax: +43 (0) 512 390658
www.innerebner.eu
www.free-key.eu

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7267/aom

*** APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.IT-PRESS.AT ***

IKT0001 2015-10-22/09:30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de