GCB-Seminare auf der IMEX 2013 zum Thema Compliance

Abgelegt unter: Allgemein,News |





Frankfurt am Main, 17. April 2013. Das Thema Compliance – die Einhaltung externer und interner Regeln in Unternehmen – wird derzeit in der Veranstaltungsbranche intensiv diskutiert. Auch das GCB German Convention Bureau e.V. befasst sich mit dem Thema und widmet ihm den ersten seiner drei Seminartage während der IMEX — incorporating Meetings made in Germany, die vom 21. bis zum 23. Mai 2013 in Halle 8 der Messe Frankfurt stattfindet. Dem „Compliance Day“ am Dienstag, 21. Mai folgt der „Social Media Mice Day“ am 22. Mai. Das Thema „Persönlichkeit & Erfolg“ beleuchten die GCB-Seminare am dritten Messetag. Das Programm der GCB-Seminartage mit den Details zu den Referenten und Themen ist verfügbar unter www.imex-frankfurt.de/whatson/seminars.html

Namhafte Experten klären über Fallstricke von Compliance-Regeln auf
Keynote-Speaker Dr. David Barst gibt um 9.00 Uhr den Startschuss für den GCB-Seminartag am IMEX „Compliance Day“. In seinem Vortrag mit dem Titel „Incentive-Reisen: Ein Compliance-Risiko?“ referiert er zu aktuellen Anforderungen und Fallstricken der „Compliance-Regeln“ in Unternehmen. Den Vorteilen von Einladungen und Zuwendungen – persönlicher Dialog mit Geschäftspartnern und Vertretern der Öffentlichkeit, Reputation und Kundenbindung – steht demnach die Angst vor medienwirksamen Korruptions-Skandalen gegenüber. Dr. Barst, renommierter Wirtschaftsanwalt sowie Gründungspartner der auf Compliance und Corporate Governance-Beratung spezialisierten Pohlmann & Company LLP, gibt in seinem Vortrag klare Leitlinien und eingängige Regeln hinsichtlich Form und Umfang von rechtlich zulässigen sowie ethisch unproblematischen Einladungen und Zuwendungen.

Gleich zweimal, um 12.30 Uhr und um 14.00 Uhr, haben IMEX-Besucher die Gelegenheit, den „inszenierten Dialog“ von Walter Schlegel und Dominik Deubner im Rahmen der GCB-Seminartage zu erleben. Unter dem Titel „Compliance als Chance – Agenturvision versus Auditorwirklichkeit“ loten Walter Schlegel, als TÜV Cert Compliance Auditor ein Mann der Praxis und Dominik Deubner, Inhaber von DOMSET Live-Kommunikation und Initiator des neuen Branchenformates MICE Club, neue Chancen des Machbaren und das Erreichen einer größtmöglichen Schnittmenge von Spaß und Ernsthaftigkeit in der Eventpraxis von Unternehmen aus. Nach dem Gespräch der beiden Fachleute können sich bei dem anschließenden „Campfire“ die Teilnehmer mit ihren Erfahrungen und ihrer Alltagswirklichkeit einbringen.

Weiterer Baustein des GCB-Seminartages am ersten Messetag ist die „Compliance Clinic“, durchgeführt vom Kooperationspartner Veranstaltungsplaner.de. Fachleute werden den Veranstaltungsplanern einen kurzen Überblick über die rechtlichen Aspekte geben und im Anschluss den Besuchern Rede und Antwort stehen.

GCB-Geschäftsführer Matthias Schultze: „Ich freue mich über die Beteiligung so profilierter Compliance-Experten an den GCB-Seminartagen. Ich bin davon überzeugt, dass wir den IMEX-Besuchern mit diesen Veranstaltungen einen großen Mehrwert bieten. Denn die Compliance-Diskussion ragt gerade in unsere Branche weit hinein: Incentives oder Einladungen zu Fam-Trips werden inzwischen sehr kritisch betrachtet. Das GCB bietet der Branche Orientierung und Aufklärung zum Thema Compliance an, hat sich mit diesem Thema auseinander gesetzt und eigene Compliance-Leitlinien entwickelt, die beispielsweise den Umgang mit Geschenken oder die Intensität der Beziehungen zu Geschäftspartnern und Mitgliedern regeln. Diese Leitlinien wurden auch den Mitgliedern zur Verfügung gestellt.“

Das GCB German Convention Bureau e.V. mit Sitz in Frankfurt am Main repräsentiert und vermarktet Deutschland international und national als Standort für Kongresse, Tagungen, Events sowie Incentives und ist der zentrale Ansprechpartner für alle Kunden, die in Deutschland Veranstaltungen planen.

Rund 200 Mitglieder repräsentieren über 400 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtische Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind das convention bureau Düsseldorf, das darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum sowie die Maritim Hotelgesellschaft. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Das GCB wirkt als Schnittstelle zwischen Veranstaltern von Kongressen oder Tagungen und Anbietern des deutschen Tagungsmarktes, berät und unterstützt bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen, vermittelt Ansprechpartner und Kontakte. Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter www.gcb.de.

GCB German Convention Bureau e.V.
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt/Main
Germany
Tel: +49 (0)69 – 24 29 30 0
Fax: +49 (0)69 – 24 29 30 26
E-Mail: info@gcb.de
Internet: www.gcb.de
Twitter: http://twitter.com/GCB_Deutschland

Pressekontakt: Ute Stegmann, Tel: 069 – 24 29 30 13, E-Mail: stegmann@gcb.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de