Getrennt so nah – Frauenroman über eine bewegende Freundschaft zwischen Ost und West

Abgelegt unter: Allgemein |





„Getrennt so nah“ von Elvira Hoffmann
 

„Getrennt so nah“ von Elvira Hoffmann spielt im Jahr 1965 sowie den folgenden Jahrzehnten und ist die Geschichte von zwei Frauen, die in unterschiedlichen Teilen Deutschlands aufgewachsen sind. Silvia stammt aus dem Osten Deutschlands und reist mit einer kirchlichen Reisegruppe in den Westen. Sie lernt dort Agnes, die aus politischen Gründen eine Zeit lang im Gefängnis verbracht hatte, kennen. Die beiden Frauen werden in den folgenden Jahrzehnten zu guten Freundinnen. Doch die Freundschaft zwischen West und Ost gestaltet sich nicht immer einfach …

Die Ost-West-Geschichte „Getrennt so nah“ von Elvira Hoffmann ist ein interessanter und kontrastreicher Roman, der die Zeit vor der Wiedervereinigung auf unterhaltsame Weise zum Leben erweckt. Die herausfordernde Freundschaft der zwei Frauen zeigt, dass politische Grenzen und persönliche Differenzen kein Grund zur Feindschaft sein müssen. Dank ihrer scharf beobachteten Details bietet diese Erzählung zugleich – aus ungewohnter Perspektive – ein kontrastreiches Bild deutsch-deutschen Lebens im Vierteljahrhundert vor der Wiedervereinigung.

„Getrennt so nah“ von Elvira Hoffmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-2275-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de