Gienger: Spitzensportförderung reformieren, Integrität schützen, Sportentwicklung vorantreiben

Abgelegt unter: Bundesregierung |





Unionsfraktion bringt umfassenden Antrag zum 13.
Sportbericht der Bundesregierung ein

Am heutigen Mittwoch hat die Unionsfraktion einen umfassenden
Antrag im Sportausschuss des Deutschen Bundestages eingebracht. Darin
geht es u.a. um die Reform der Spitzensportförderung, den Schutz vor
Doping, Manipulation und Korruption, wie auch um die
Weiterentwicklung des Breitensports in Deutschland. Hierzu erklärt
der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eberhard
Gienger:

„Mit dem Antrag soll die Erfolgsbilanz des 13. Sportberichtes der
Bundesregierung fortgeschrieben werden. Die Initiative der Union
greift eine Vielzahl aktueller Entwicklungen in der Sportpolitik auf
– vom Spitzen- bis zum Breitensport. Der Antrag geht aber auch auf
Gefahren für den Sport ein und setzt Doping, Manipulation oder
Korruption wirkungsvolle Maßnahmen entgegen.

Um im globalen Wettbewerb weiterhin erfolgreich zu sein, muss die
Spitzensportförderung reformiert werden. Gemessen an der Bedeutung
Deutschlands in der Welt, können wir wieder zur absoluten Weltspitze
aufschließen. Dafür müssen wir die Rahmenbedingungen für unsere
Athletinnen und Athleten deutlich verbessern und das
Sportfördersystem den aktuellen Anforderungen anpassen.

Die Glaubwürdigkeit des Sports wurde durch Dopingskandale,
Korruption um Sportgroßereignisse und Spielmanipulationen stark
beschädigt. Mit dem neuen Anti-Doping-Gesetz und den geplanten
Maßnahmen gegen Spielmanipulation haben und werden wir auch in diesem
Themenbereich deutliche Signale setzen.

Zudem hat der 13. Sportbericht der Bundesregierung noch einmal
deutlich gemacht, dass der Sport zentraler Bestandteil unseres
gesellschaftlichen Zusammenlebens ist. Werte, wie Fair Play, Respekt
und gegenseitige Anerkennung, werden in den Vereinen vermittelt.
Dieses gesellschaftspolitische Potential des Breitensports gilt es
gezielt zu fördern.“

Pressekontakt:
CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de