Großer Brandenburg-Auftritt auf der EXPO Real in München

Abgelegt unter: Allgemein |





Mehrere große Foren, 12 Brandenburger Hauptaussteller und ein international ausgerichtetes Programm – das Land Brandenburg präsentiert sich mit einem breiten Auftritt auf der größten deutschen Immobilienmesse EXPO Real vom 6. bis 8. Oktober 2014 in München. Im Mittelpunkt steht insbesondere die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung des Standortes Brandenburg in den 25 Jahren seit dem Fall der Mauer. Brandenburger Aussteller sind neben dem Land unter anderem die Landeshauptstadt Potsdam, Brandenburg an der Havel, der Landkreis Potsdam-Mittelmark und die Wirtschaftsförderung Prignitz.

Auf dem Brandenburg-Tag am 6. Oktober werden diese Standortvorteile auf der Bühne des Gemeinschaftsstandes der deutschen Hauptstadtregion Berlin Brandenburg intensiv beworben. Dabei wird das neue Brandenburger Standortportal – der Brandenburg Business Guide (BBG) – einem internationalen Publikum vorgestellt. Über dieses Portal werden unter www.brandenburg-business-guide.de beispielsweise die Top-Gewerbeflächen des Landes Brandenburg und die dynamisch wachsenden Cluster vermarktet.

„Die deutsche Hauptstadtregion ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort mit einer starken industriellen Prägung. Die Wirtschaft im Land zeichnet sich durch eine hohe Dynamik und starke Innovationskraft aus. Bei den Erneuerbaren Energien steht Brandenburg an der Spitze in Deutschland, bei der Logistik sind wir unter den Top-5- Standorten, auch in der Luft- und Raumfahrt sind wir bundesweit ebenfalls ganz vorne mit dabei. Von dieser positiven Entwicklung profitieren alle Regionen im Land Brandenburg mit ihren attraktiven Gewerbegebieten. Auf der EXPO Real werden wir die Vorzüge der deutschen Hauptstadtregion nach dem erfolgreichen wirtschaftlichen Wandel seit der Deutschen Einheit für Investoren transportieren. Dabei kommt dem neuen Portal Brandenburg Business Guide eine ganz besonders große Bedeutung zu“, erklärte der Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten, Ralf Christoffers, im Vorfeld der Messe.

Der Geschäftsführer der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB), Dr. Steffen Kammradt, betonte: „Der Standort Brandenburg hat sich in den 25 Jahren sehr gut entwickelt. Das wollen wir auf der EXPO Real aktiv vermarkten. Der neue Brandenburg Business Guide gibt uns dafür völlig neue Möglichkeiten. Für ein Flächenland wie Brandenburg ist es wichtig, dem Investor alle wichtigen Themen standortgenau darstellen zu können. Auf diese Weise werden räumliche Zusammenhänge deutlich und die Regionen erhalten ein klares Profil. Der Pfiff ist die intelligente Verknüpfung von Karte und Inhalten: Betrachtet der Nutzer auf der Karte eine bestimmte Region, werden ihm automatisch Informationen dazu angeboten. Wandert er weiter, folgt das System. Neben ‚harten‘ Standortfaktoren schaffen Fotos eine emotionale Ebene und machen das Land Brandenburg erlebbar. Hier wird der erfolgreiche Wandel der vergangenen zweieinhalb Jahrzehnte besonders anschaulich. Der Business Guide ist ein zentrales Instrument für das Brandenburger Standortmarketing. Wir freuen uns, dieses deutschlandweit einmalige Portal auf der EXPO Real vorstellen zu können. Wir sind überzeugt, dass die digitale Vermarktung Brandenburgs damit eine neue Qualität erhält.“

Tillmann Stenger, Vorstandsvorsitzender der Brandenburger Förderbank ILB, ergänzte: „Jubiläen sind stets ein Anlass zur Reflexion. Im 25. Jahr nach dem Mauerfall stellt sich die Frage, was seitdem in Brandenburg erreicht wurde. Die ILB konnte nach der Wiedervereinigung mehr als 100.000 Vorhaben mit rund 33 Milliarden Euro fördern und damit Investitionen in Höhe von 68 Milliarden Euro ermöglichen. Allein im Bereich Wirtschaft hat das zur Schaffung von 140.000 neuen Arbeitsplätzen geführt. Auch in der neuen Förderperiode werden wir Brandenburg mit unserem breiten Portfolio der Wirtschafts-, Infrastruktur-, Wohnungsbau- und Arbeitsförderung bestmöglich unterstützen und die Attraktivität des Standorts sowohl für Unternehmen als auch Privatpersonen stärken. Dafür steht eine große Bandbreite an Zuschüssen, Darlehen, Beteiligungen und Bürgschaften zur Verfügung, deren Effekte durch das neue Standortportal Brandenburg Business Guide nun noch besser ersichtlich werden.“

Brandenburger Aussteller und Diskussionspartner auf den von der ZAB organisierten Foren sind unter anderem das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes, die Investitionsbank des Landes (ILB), die Landeshauptstadt Potsdam, Brandenburg an der Havel, Cottbus, Luckenwalde, die IHK Potsdam, die Wirtschaftsförderung Prignitz, der Landkreis Potsdam-Mittelmark sowie die Pro Potsdam GmbH, der Flughafen Berlin Brandenburg BER und die asenticon AG. Der Gemeinschaftsstand von Berlin und Brandenburg befindet sich in Halle B2 | Stand B2.420 & B2.520 & 323.
Am 6. Oktober um 12 Uhr beginnt das Forum: „Brandenburgs starke Standorte – eine Erfolgsgeschichte zum 25. Jahrestag des Mauerfalls“ und um 14.00 Uhr das Forum „Brandenburg Business Guide: Passgenaue Lösungen für Investoren“.

Der Brandenburg Business Guide (BBG) wird im Ansiedlungsgeschäft eingesetzt. Nutzer können auf rund 85.000 Geodatenpunkte und weit über 1.000 redaktionelle Dokumente zugreifen, die intelligent mit den Original-Kartendaten der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) verbunden sind. Die Nutzer legen über verschiedene Kartenmodi und ein leistungsfähiges Filtersystem fest, in welchen Zusammenhängen die Daten angezeigt werden. Dabei wird die kartenbasierte Darstellung durch passende redaktionelle Inhalte ergänzt; zum Beispiel Themendossiers, Statistiken, 360°-Panoramen, Fotos und Videos sowie Kontaktdaten der Ansprechpartner. Alle Inhalte lassen sich in einer digitalen Infomappe ablegen und als Exposé ausdrucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de