Großes Action!Kidz-Finale in Buchholz mit Culcha Candela

Abgelegt unter: Allgemein |





Beim bundesweiten Kindernothilfe-Wettbewerb „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ haben die Action!Kidz vom Gymnasium am Kattenberge den begehrten Hauptpreis gewonnen: ein Meet Greet mit der Hip Hop-Band Culcha Candela. Das feierten Culcha Candela und Schirmherrin Christina Rau heute mit den Gewinnerteams „Coole Kidz vom Kattenberge“ und „Heroes for Peace“ mit über 350 weiteren Schülern beim großen Finale in Buchholz.

Die niedersächsische Schule engagiert sich bereits seit vielen Jahren beim Action!Kidz-Wettbewerb. Jedes Schuljahr setzen sich die siebten Klassen im Religionsunterricht mit den Themen Kinderarbeit und Kinderrechte auseinander. Danach werden die Schüler aktiv: Mit kleinen und großen Aktionen sammeln sie Spenden für Projekte der Kindernothilfe, die die Bildung und Ausbildung von Kinderarbeitern in anderen Ländern fördern. Im vergangenen Schuljahr glänzten die Siebtklässler als Action!Kidz-Team „Coole Kidz vom Kattenberge“ zum Beispiel beim Verkauf von Kuchen und Keksen in der Buchholzer Innenstadt und beim Weihnachtskonzert in der Schule. Das Team „Heroes for Peace“ organisierte mit Unterstützung lokaler Einzelhändler sehr erfolgreiche Tombolas auf dem Wochenmarkt – das einladende Motto: „Jedes Los gewinnt!“ Zusammen sammelten die Action!Kidz so über 5.700 Euro Spenden.

Zu dieser Meisterleistung gratulierten Christina Rau und Culcha Candela den ebenso stolzen wie aufgeregten jungen Preisträgern beim Finale heute in Buchholz: „Mit eurem fleißigen Engagement und der wertvollen Spende sendet ihr Not leidenden Kindern in anderen Regionen der Welt ein Zeichen der Hoffnung. Damit macht ihr uns allen Mut: Gemeinsam können wir es schaffen, die Welt zu verändern!“, so die vier Musiker zu den Action!Kidz. Gleichzeitig riefen die prominenten Gäste Kinder und Jugendliche überall in Deutschland zur Unterstützung im Kampf gegen ausbeuterische Kinderarbeit auf.

Startschuss für die Action!Kidz 2015/2016: Kinder helfen Kindern in Pakistan

Auch im neuen Schuljahr 2015/16 sucht die Kindernothilfe Mädchen und Jungen, die sich über das weltweite Problem der Kinderarbeit informieren und sich mit Spendenaktionen gegen Kinderarbeit und für Kinderrechte einsetzen wollen. In diesem Jahr machen sich Action!Kidz für Gleichaltrige in Pakistan stark, die unter schlimmsten Bedingungen in Kohleminen schuften müssen und nicht in die Schule gehen können. Bis zum 31. Juli 2016 können sich Schulen, Gemeinden und andere Kinder- und Jugendgruppen auf www.actionkidz.de anmelden und als Action!Kidz aktiv werden.

Seit 2007 fördert die Kindernothilfe das soziale Engagement von Kindern und Jugendlichen. Bei der Kampagne „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ dreht sich alles um ausbeuterische Kinderarbeit und die Verletzung von Kinderrechten. Die Kindernothilfe unterstützt Schulen und Gemeinden mit anschaulichen Videos, Themenheften und Praxistipps. Zugleich steht die Förderung von Betroffenen im Fokus: Bis heute haben über 45.000 Action!Kidz rund 750.000 Euro an Spenden für Kinderarbeiter in Indien, Bolivien, Haiti, Sambia, Indonesien, Äthiopien und Peru gesammelt.

Kontakt:

Kindernothilfe e.V.
Düsseldorfer Landstraße 180
47249 Duisburg
Deutschland

Angelika Böhling
Pressesprecherin Kindernothilfe
Telefon 0203.7789-230
Mobil: 0178 880 801 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de