Hamburg Trend von NDR 90,3 und „Hamburg Journal“: Verluste für SPD, Zustimmung zum aktuellen Senat

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Nach dem aktuellen Hamburg Trend von infratest
dimap für NDR 90,3 und „Hamburg Journal“ müsste die SPD Einbußen
hinnehmen, wenn schon an diesem Sonntag Bürgerschaftswahl wäre.
Aktuell kämen die Sozialdemokraten auf 39 Prozent (2015: 45,6). Die
CDU erholt sich leicht von ihrem Rekordtief und erreicht bei der
Sonntagsfrage 18 Prozent (15,9). Die Grünen legen etwas zu auf 15
Prozent (12,3). Auch die Hamburger Linken können sich verbessern –
auf 11 Prozent (8,5). Die AfD steigert sich im Hamburg Trend auf
aktuell 8 Prozent (6,1). Die FDP hat Verluste und kommt auf 6 Prozent
(7,4).

Rot-Grün würde damit eine stabile Regierungsmehrheit von 54
Prozent erreichen. Die Zustimmung zum aktuellen Senat ist laut
infratest weiterhin hoch. 61 Prozent der Befragten äußern sich
zufrieden oder sehr zufrieden mit Rot-Grün. Ein Drittel (33 Prozent)
ist weniger oder nicht zufrieden. Trotz Verlusten bleibt der
Hamburger Senat damit eine der populärsten Landesregierungen
bundesweit.

Groß ist nach wie vor die Zustimmung zum Regierungschef. Mit der
Arbeit von Bürgermeister Olaf Scholz sind aktuell 69 Prozent der
Hamburger zufrieden – ein Minus von 7 Punkten, verglichen mit Februar
2015. CDU Oppositionsführer André Trepoll kämpft dagegen mit
Bekanntheitsproblemen. Mehr als drei Viertel der Wahlberechtigten (78
Prozent) können mit seinem Namen nichts anfangen. Das gilt auch für
Anhänger seiner Partei.

Die Grundstimmung der Hamburger ist überwiegend positiv . Das
alles beherrschende Thema in der Stadt ist die
Flüchtlingsunterbringung. 62 Prozent nennen die Zuwanderungsfrage als
das sie am meisten beschäftigende Thema, mit weitem Abstand vor allen
anderen Feldern. Jeder Zweite (45 Prozent) sieht die Unterbringung
von Flüchtlingen kritisch. Das Sicherheitsempfinden der Hamburger ist
überwiegend ungetrübt: 78 Prozent antworten, sie fühlten sich in
Hamburg sicher oder sehr sicher.

Für den Hamburg Trend hat infratest dimap 1000 wahlberechtigte
Hamburgerinnen und Hamburger zwischen dem 31. März und 5. April
repräsentativ befragt.

Zitate frei bei Nennung: „Hamburg Trend April 2016 im Auftrag von
NDR 90,3 und Hamburg Journal“. Alle Informationen am Donnerstag, 7.
April, bei NDR 90,3, im „Hamburg Journal“ um 19.30 Uhr im NDR
Fernsehen und unter www.NDR.de/hamburg

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040/4156-2304
http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de