Hampel: Ausländische Propagandaauftritte auf deutschem Boden verbieten!

Abgelegt unter: Außenhandel,Bundesregierung |





„Das, was sich die Vertreter der türkischen
Regierung gegenüber Deutschland erlauben, ist an Dreistigkeit kaum
noch zu überbieten. Dennoch lässt man sie gewähren. Man stelle sich
vor, ein Herr Assad würde für sich das Recht proklamieren, in
Deutschland zu seinen syrischen Staatsbürgern zu sprechen und
Propaganda für sich zu betreiben. Der Skandal wäre perfekt. Ich
fordere die Bundesregierung daher auf, endlich unmissverständlich die
Propagandaauftritte ausländischer Politiker in Deutschland generell
zu verbieten.

Was unsere Regierung stattdessen abliefert, ist einfach nur noch
peinlich und beschämend. Ein ums andere Mal lassen sich Merkel,
Gabriel und Co. vorführen und lassen zu, dass Deutschland immer
wieder gedemütigt wird. Sie blamieren Deutschland.

Es ist dringend an der Zeit dem türkischen Despoten Erdogan und
seinen Handlangern die Grenzen aufzuzeigen. Die derzeitige Regierung
ist dazu offenbar weder willens noch fähig. Ihren Auftrag, das
deutsche Volk würdig zu vertreten hat sie damit erneut verfehlt. Sie
muss schnellstens abgelöst werden.“

Pressekontakt:
Christian Lüth
Pressesprecher der Alternative für Deutschland
Christian.lueth@alternativefuer.de

Original-Content von: Alternative f?r Deutschland (AfD), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de