Heilbronner Stimme: Ausschreitungen im Spiel Karlsruhe-Dresden: Noch kein Täter ermittelt

Abgelegt unter: Allgemein |





Auch rund zwei Wochen nach den Ausschreitungen
von Dynamo-Dresden-Anhängern beim Zweitliga-Spiel in Karlsruhe konnte
noch kein Verdächtiger identifiziert werden. „Es wird weiterhin gegen
Unbekannt ermittelt“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft
Karlsruhe der „Heilbronner Stimme“ (Donnerstagausgabe). Man sei aber
zuversichtlich, mit Hilfe von Kameraaufnahmen noch „den ein oder
anderen identifizieren zu können“. Ermittelt wird laut
Staatsanwaltschaft inzwischen wegen schweren Landfriedensbruchs,
Verstoß gegen das Vermummungs- und Uniformverbot sowie wegen des
unerlaubten Umgangs mit explosionsgefährlichen Stoffen, also
Pyrotechnik. Beim Auswärtsspiel am 14. Mai in Karlsruhe hatten rund
2000 Anhänger der Sachsen in Militär-Kleidung schon beim Anmarsch
Pyrotechnik gezündet, später die Einlasskontrollen überrannt und
einen Kiosk geplündert. 15 Polizisten und 21 Ordner waren nach
Polizeiangaben damals verletzt worden.

Pressekontakt:
Heilbronner Stimme
Chefredaktion
Telefon: +49 (07131) 615-794
politik@stimme.de

Original-Content von: Heilbronner Stimme, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de